AUFTAKT DES 15. SPIELTAGS: SAARBRÜCKEN EMPFÄNGT OCHSENHAUSEN AM FREITAG



Ein Leckerbissen wartet zum Auftakt des 15. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL): Am Freitagabend empfängt der 1. FC Saarbrücken TT die TTF Liebherr Ochsenhausen.

Der Weg zu Titeln hat in den vergangenen Jahren stets über den 1. FC Saarbrücken TT oder die TTF Liebherr Ochsenhausen, zweimal in Folge standen sich die beiden Teams sogar im Liebherr TTBL-Finale gegenüber. Entsprechend gespannt darf das Duell der beiden Teams am Freitagabend erwartet werden, in dem es insbesondere für Ochsenhausen um eine Menge geht. Nach fünf Niederlagen in Folge hatten die TTF zuletzt ein 3:0 gegen den Post SV Mühlhausen gefeiert – ob es sich dabei sogar um die Trendwende gehandelt hat, wird sich gegen den FCS zeigen. Mit 16:12 Punkten ist Ochsenhausen wieder in Reichweite zu den Top vier der Tischtennis Bundesliga (TTBL), darf sich in den kommenden Wochen aber kaum noch Niederlagen erlauben, wenn es mit der Play-off-Teilnahme klappen soll.

Deutlich komfortabler ist die Situation des FCS, der sich mit 22:6 Punkten ein sattes Polster auf Platz fünf erarbeitet hat. In wettbewerbsübergreifend bereits sieben Spielen im neuen Jahr verließ das Team um Patrick Franziska jeweils siegreich den Tisch und würde mit einem weiteren Erfolg am Freitag den nächsten großen Schritt zur Play-off-Teilnahme machen. Das Hinspiel im vergangenen August allerdings war mit 3:1 an Ochsenhausen gegangen. „Wir sind sehr froh, dass der Knoten gegen Mühlhausen geplatzt ist und die Jungs sich für die harte Arbeit mit einem Sieg belohnen konnten“, sagt TTF-Cheftrainer Fu Yong. „Nun wollen wir gegen Saarbrücken schauen, was möglich ist, und auch dort angreifen. Wir wollen mit der gleichen Einstellung versuchen, den Pokalsieger zu ärgern.“

Live übertragen wird die Partie am Freitagabend ab 19 Uhr im Stream auf Sportdeutschland.TV.

TTBL-Spielprognosen*
Wahrscheinlichkeit Heimsieg: 91,0 %
Wahrscheinlichkeit Doppel: 32,3 %
Wahrscheinlichstes Ergebnis: 3:0 (35,8 %)

Der 15. Spieltag in der Übersicht

Freitag, 28. Januar, 19 Uhr
1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen

Sonntag, 30. Januar, 15 Uhr
Borussia Düsseldorf – TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell
TSV Bad Königshofen – ASV Grünwettersbach
Post SV Mühlhausen – TTC Neu-Ulm
TTC Zugbrücke Grenzau – TTC Schwalbe Bergneustadt
TTC OE Bad Homburg – SV Werder Bremen

Alle Partien sehen Sie wie gewohnt live und in HD auf Sportdeutschland.TV.

* Weitere Informationen zu den von Data Analyst Tim Scheffczyk (M. Sc. VWL) ermittelten Werten finden Sie hier.

Beitragsbild oben: Kanak Jha von den TTF Liebherr Ochsenhausen (Foto: Nicolai Schaal)