AUFTAKT DES 4. SPIELTAGS: ZWEI TOPSPIELE AM MITTWOCH



Der Start in eine proppenvolle Woche in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) fällt am Mittwochabend mit zwei Partien des 4. Spieltags: Borussia Düsseldorf peilt gegen den TTC Zugbrücke Grenzau den fünften Saisonsieg an, während der 1. FC Saarbrücken TT den Angriff des TSV Bad Königshofen abwehren möchte.

1. FC Saarbrücken TT – TSV Bad Königshofen

Ungute Erinnerungen dürfte der TSV Bad Königshofen an das jüngste Duell mit dem 1. FC Saarbrücken TT haben: Auf der Zielgeraden der Vorsaison waren die Unterfranken mit 0:3 im Saarland unterlegen und hatten daraufhin die Hoffnung auf die Play-offs fahren lassen müssen. In der neuen Spielzeit würde ihnen nun ein Sieg gegen den Vizemeister guttun, an den ersten drei Spieltagen der Tischtennis Bundesliga (TTBL) hatte es nämlich nur einen Saisonsieg für den TSV gegeben – das Programm hatte es mit Ochsenhausen (2:3), Mühlhausen (3:2) und Düsseldorf (0:3) allerdings auch in sich. „Der Spielplan hat es nicht einfach gemeint mit uns. Das setzt sich jetzt fort mit Saarbrücken“, sagte daher Kilian Ort der Mainpost. Drei Siege aus vier Partien gab es dagegen für die Saarbrücker, die damit derzeit auf dem dritten Platz stehen. Zuletzt gewannen sie mit 3:0 gegen Grünwettersbach.

TTBL-Spielprognosen*
Wahrscheinlichkeit Heimsieg: 94,9 %
Wahrscheinlichkeit Doppel: 18,0 %
Wahrscheinlichstes Ergebnis: 3:0 (50,7 %)

Borussia Düsseldorf – TTC Zugbrücke Grenzau

Wer stoppt Borussia Düsseldorf? Nach vier Partien in der TTBL ist der Rekordmeister und Titelverteidiger noch immer ungeschlagen, sogar erst einen Gegenpunkt musste die Borussia hinnehmen. Entsprechend gering scheinen am Mittwochabend die Erfolgsaussichten des TTC Zugbrücke Grenzau – der aus diesem Umstand aber das Bestmögliche machen möchte. Und es wäre nicht das erste Mal, dass die Westerwälder in dieser Saison aufhorchen lassen: Zwei der bisherigen drei Partien gewann Grenzau, nach Erfolgen gegen Bremen (3:2) und Bad Homburg (3:1) wurde der Siegeszug erst durch Ochsenhausen (0:3) gestoppt. Erfolgsfaktor ist bislang Patrick Baum, der bei einer 4:1-Bilanz steht. Auf wen er und seine Mitstreiter in Düsseldorf treffen werden, ist noch offen: „Wir haben im Moment sehr viele Spiele in kurzer Zeit. Da müssen wir mit unseren Kräften aushalten. Wir werden die Trainingseinheiten abwarten und dann entscheiden“, sagt Borussia-Trainer Danny Heister.

TTBL-Spielprognosen*
Wahrscheinlichkeit Heimsieg: 99,9 %
Wahrscheinlichkeit Doppel: 1,3 %
Wahrscheinlichstes Ergebnis: 3:0 (84,2 %)

Der 4. Spieltag in der Übersicht

Mittwoch, 8. September, 19 Uhr
1. FC Saarbrücken TT – TSV Bad Königshofen
Borussia Düsseldorf – TTC Zugbrücke Grenzau

Donnerstag, 9. September, 19 Uhr
Post SV Mühlhausen – ASV Grünwettersbach

Freitag, 10. September, 19 Uhr
TTF Liebherr Ochsenhausen – TTC Neu-Ulm
TTC OE Bad Homburg – TTC Schwalbe Bergneustadt
TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – SV Werder Bremen

Alle Partien sehen Sie wie gewohnt live und in HD auf Sportdeutschland.TV.

* Weitere Informationen zu den von Data Analyst Tim Scheffczyk (M. Sc. VWL) ermittelten Werten finden Sie hier.

Beitragsbild oben: Tomas Polansky vom 1. FC Saarbrücken TT (Foto: Christian Habel)