ARUNA ERSETZT PUCAR BEIM TTC RHÖNSPRUDEL FULDA-MABERZELL



Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hat am Montag einen hochkarätigen Neuzugang präsentiert: Der Weltranglisten-18. Quadri Aruna spielt in der kommenden Saison für den aktuellen Tabellenzehnten der Tischtennis Bundesliga (TTBL) und wird Tomislav Pucar ersetzen. Ruwen Filus hat seinen Vertrag verlängert.

Quadri Aruna

Quadri Aruna wurde am Montag beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell vorgestellt und trug erstmals das Trikot der Osthessen. (Foto: TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)

„Mit Quadri Aruna ist uns ein echter Transfercoup gelungen. Wir können unseren Fans in der kommenden Saison einen Top-20-Spieler präsentieren, der mit Sicherheit zu den fünf besten Bundesliga-Spielern zählen wird“, sagt Stefan Frauenholz, Präsident des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Aruna wechselt vom Sporting Clube De Portugal in die Tischtennis Bundesliga (TTBL) und hat bei Fulda-Maberzell zunächst bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Die Osthessen sicherten sich allerdings die Option auf eine weitere Saison. „Unsere Mannschaft wird sicherlich stärker einzuschätzen sein als diese Saison“, ergänzt Frauenholz. „Wir sind uns sicher, dass Aruna mit seiner kämpferischen Art und seiner starken Vorhand für Weltklasse-Tischtennis in Fulda sorgen wird.“

Aruna steht derzeit auf Platz 18 der Weltrangliste. In der laufenden Saison wurde der 31 Jahre alte Nigerianer unter anderem Dritter beim Africa Cup nach einer 1:4-Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Sieger Omar Assar. Bei den Nigeria Open in Lagos triumphierte Aruna im August und holte Gold. Ein 4:2 gegen Timo Boll feierte er bei den Olympischen Spielen 2016, bei denen es bis ins Viertelfinale ging, wo erst beim 0:4 gegen den späteren Goldmedaillen-Gewinner Ma Long Endstation war.

Filus unterschreibt für zwei Jahre

Verlassen wird den TTC RhönSprudel hingegen Tomislav Pucar. Der 24-Jährige spielt seit der Saison 2018/19 bei den Osthessen und nahm in dieser Zeit eine ausgesprochen positive Entwicklung. Aktuell steht er auf Weltranglistenplatz 32. In der vergangenen TTBL-Saison verbuchte Pucar eine 11:8-Bilanz, in der laufenden steht er bei 12:8. Zu welchem Verein der Kroate wechselt, ist noch nicht bekannt.

Verlängert bei Fulda-Maberzell hat dagegen Ruwen Filus: Der deutsche Nationalspieler, der bereits seit 2013 das Trikot der Osthessen trägt, unterschrieb für zwei weitere Jahre und somit bis zum 30. Juni 2022. Neben Filus und Aruna wird auch Eigengewächs Fan Bo Meng in der kommenden Saison für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell spielen.

 

Beitragsfoto oben: Quadi Aruna (Foto: ITTF)