AUFLÖSUNG: DER BESTE BALLWECHSEL DES 6. SPIELTAGS



Sie haben entschieden: Den besten Ballwechsel des 6. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gab es im Duell TTC Neu-Ulm gegen Post SV Mühlhausen zwischen Tiago Apolonia und Daniel Habesohn zu sehen. Der Gewinn bleibt in Unterfranken.

BdS 6

Mit voller Power trat Daniel Habesohn gegen Tiago Apolonia an und erzielte immer wieder Punkte wie diesen, den Sie mit 32,5 Prozent Ihrer Stimmen zum besten des 6. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gewählt haben. Am Ende setzte sich Habesohn mit 3:0 gegen Apolonia durch und brachte den Post SV Mühlhausen damit auf 1:2 beim TTC Neu-Ulm heran. Der Sieg aber gehörte letztlich mit 3:1 den Schwaben. Hauchzart hinter dieser Rally landete der Ballwechsel zwischen Abdel-Kader Salifou (TSV Bad Königshofen) und Tobias Rasmussen (ASV Grünwettersbach), der 30,7 Prozent Ihrer Stimmen erhielt und damit Platz eins um nur 1,8 Prozentpunkte verpasste.

Der Gewinn bleibt in Unterfranken: Herzlichen Glückwunsch an Peter Römer aus Bad Neustadt, Sie gewinnen ein Fanpaket des TSV Bad Königshofen mit TSV-Tragetasche und TSV-Fantuch und werden von uns benachrichtigt!

Das Abstimmungsergebnis in der Übersicht

             Abdel-Kader Salifou vs. Tobias Rasmussen 30,7 %
             Tiago Apolonia vs. Daniel Habesohn 32,5 %
             Timo Boll vs. Maksim Grebnev 18,4 %
             Darko Jorgic vs. Alvaro Robles 14,0 %
             Cristian Pletea vs. Marcelo Aguirre 4,4 %

Alle fünf Ballwechsel, die zur Abstimmung standen, finden Sie hier.

Der Gewinner-Ballwechsel