BREMEN VERPFLICHTET AFRIKAMEISTER OMAR ASSAR



Drei Tage nach der Pleite im Kellerduell gegen Grenzau hat der SV Werder Bremen die Verpflichtung des Ägypters Omar Assar bekanntgegeben. Der 25-jährige Afrikameister wechselt im Sommer von Frankreichs Erstligisten Istres TT an die Weser, wo er einen Zweijahresvertrag unterschreibt.

Omar Assar, Ägypten. Qatar Open, Saison 2016/17

Bald in der Tischtennis Bundesliga aktiv: Omar Assar (Foto: ITTF)

Neben Bastian Steger und dem Rumänen Hunor Szöcs wird in der kommenden Saison Omar Assar das Trikot des Tischtennis-Bundesligisten SV Werder Bremen tragen. Am Mittwochmorgen gab der Verein auf seiner Internetseite die Verpflichtung des amtierenden Afrikameisters bekannt. Der 25-jährige Ägypter ist aktuell in Frankreichs erster Liga bei Istres TT aktiv und steht derzeit mit einer Bilanz von 11:3 glänzend da. Assar erhält in Bremen einen Zweijahresvertrag.

„Omar Assar war unsere Wunschverpflichtung für die nächsten zwei Jahre und wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat“, so Teammanager Sacha Greber zur neuen Personalie. „Wir denken, dass er das Potenzial hat, ein Sympathieträger und Publikumsliebling zu werden.“ Auch Trainer Cristian Tamas freut sich auf seinen neuen Schützling: „Omar Assar ist ein Top-Spieler mit einer sehr starken Rückhand als Paradeschlag. Wir erwarten, dass wir sehr viel Freude an ihm haben werden, da seine Spielweise sehr spektakulär ist.“

Assar nahm für sein Heimatland Ägypten nach 2012 im vergangenen Sommer bei Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil. Im gleichen Jahr gelang ihm bei den Afrikameisterschaften die Titelverteidigung im Team, Mixed und Einzel. In der Weltrangliste rangiert Assar auf Platz 55 und ist damit hinter dem Nigerianer Quadri Aruna der zweitbeste Afrikaner.

Ein Interview mit Omar Assar finden Sie auf den Seiten des SV Werder Bremen.

Beitragsbild oben: ITTF