DANG QIU BLEIBT ASVLER



Wie der ASV Grünwettersbach am Sonntagnachmittag in einer Pressemitteilung bekanntgab, bleibt Dang Qiu dem Verein auch in den kommenden beiden Spielzeiten erhalten. Der 21 Jahre alte Penholder-Spieler verlängerte seinen Vertrag bei den Karlsruhern bis 2020.

Dang Qiu

Auch künftig mit vollem Einsatz für den ASV: Dang Qiu (Foto: Haubner)

Nach der Verpflichtung des Slowenen Bojan Tokic, der vom 1. FC Saarbrücken TT nach Karlsruhe wechselt, hat der ASV Grünwettersbach die nächste Personalie geklärt. Nationalspieler und Vize-Europameister der Junioren Dang Qiu (21) schlägt auch in den kommenden beiden Spielzeiten für den ASV auf. Man habe frühzeitig das Gespräch gesucht und sei sehr stolz, zwei weitere Jahre mit Qiu planen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

„Ich freue mich sehr, meinen laufenden Vertrag beim ASV um zwei weitere Jahre zu verlängern“, so Qiu. „Ich fühle mich in Grünwettersbach sportlich wie auch menschlich sehr wohl. Die Menschen im Verein sind sehr nett und haben mich von Anfang an sehr herzlich aufgenommen, so dass mir die Entscheidung, weiterhin für den ASV aufzuschlagen, nicht schwer fiel.“

Qiu war im Sommer 2016 vom Zweitligisten Bad Homburg nach Grünwettersbach gewechselt. Ausgebildet wurde er zuvor von seinem Vater Jianxin Qiu, selbst ehemaliger Bundesligaspieler, beim TTC Frickenhausen, wo auch sein älterer Bruder Liang mit dem Tischtennissport begann. Seit seinem Abitur 2016 ist Qiu Tischtennisprofi und seit Januar 2017 der erste in Deutschland geborene Nationalspieler mit Penholder-Schlägerhaltung.

Quelle: ASV Grünwettersbach

Beitragsbild oben: F. Haubner