DIE PLAY-OFF-PAARUNGEN STEHEN FEST: DAS SIND DIE TERMINE



Seit dem gestrigen Sonntag stehen die Play-off-Paarungen der Tischtennis Bundesliga (TTBL) fest: Der ASV Grünwettersbach fordert Rekordmeister Borussia Düsseldorf heraus, die TTF Liebherr Ochsenhausen den Titelverteidiger 1. FC Saarbrücken TT. An den folgenden Terminen kommt es zu den Halbfinal-Duellen, die wie gewohnt im Best-of-3-Modus gespielt werden.

Nach dem Pokal-Triumph in der Vorsaison nimmt auch die laufende Spielzeit historische Ausmaße für den ASV Grünwettersbach an. Dank des 3:1-Erfolgs gegen den Post SV Mühlhausen haben die Badener erstmals den Sprung in die Play-offs der Tischtennis Bundesliga (TTBL) geschafft, in denen sie auf Borussia Düsseldorf treffen. Dass der ASV dem Rekordmeister gefährlich werden kann, hatte er etwa im Pokal-Halbfinale im vergangenen Januar bewiesen, das mit 1:3 verloren ging. Im TTBL-Duell wenige Wochen später gab es ein 2:3. Zum ersten Kräftemessen in den Play-offs kommt es am Sonntag, 28. März, um 15 Uhr. Die zweite Partie findet am Samstag, 3. April, um 19 Uhr statt. Das gegebenenfalls notwendige dritte Spiel ist für Sonntag, 11. April, 15 Uhr angesetzt.

Im anderen Halbfinale kommt es zur Neuauflage des Liebherr TTBL-Finals der Vorsaison zwischen dem 1. FC Saarbrücken TT und den TTF Liebherr Ochsenhausen. Das Duell im vergangenen Jahr war mit 3:1 an die Saarländer gegangen, in der aktuellen Saison gewannen beide Teams jeweils einmal: Das Hinspiel ging mit 3:1 an die TTF, das Rückspiel mit 3:0 an den FCS. Das erste Duell in den Play-offs findet am Donnerstag, 8. April, um 19 Uhr statt, das zweite bereits zwei Tage später am Samstag, 10. April, um 19 Uhr. Das entscheidende dritte Spiel würde, sofern notwendig, am Montag, 12. April, um 19 Uhr ausgetragen.

Den kompletten Spielplan finden Sie hier.

Beitragsfoto oben: BeLa Sportfoto