DIE STIMMEN ZUM 11. SPIELTAG



In Mühlhausen bleibt das Wort ‚Play-offs‘ trotz des klaren Heimsiegs vorerst Tabu, Grünwettersbach zieht trotz Pleite ein positives Fazit und der Rekordmeister freut sich über eine gelungene Aufholjagd. Wir haben einige Reaktionen zu den Ergebnissen des 11. Spieltag zusammengetragen.

Andreas Preuß (Manager Borussia Düsseldorf)

Wer heute dabei war, wird wieder kommen – ein absolutes Highlight zum Anfang des Jahres. Es war alles dabei: spannende Spiele, hochklassiges Tischtennis, knappe Sätze. Die Moral in der Mannschaft hat gestimmt. Wir sind auf einem guten Weg und ich denke, es wird noch ein großes Tischtennis-Jahr 2018.

Kristian Karlsson (Borussia Düsseldorf)

Wir haben gegen Ochsenhausen ein Super-Match gespielt. Die Unterstützung der Zuschauer war fantastisch. Genau das sind die Spiele, für die wir leben. Wir liegen 1:2 hinten und kommen dann so zurück und gewinnen noch mit 3:2. Jeder im Team hat gut gespielt, auch Stefan, der ein bisschen Unglück hatte und gegen einen gut spielenden Dyjas verlor.

Daniel Zwickl (Sportmanager TTF Liebherr Ochsenhausen)

Heute waren wir sehr nah dran an einem Sieg. Wir haben unsere Chancen gehabt, trotz all der Schwierigkeiten. Wir haben uns gut präsentiert und sogar besser gespielt als vor einer Woche beim Pokal in Ulm. Das ist sehr positiv.

Erik Schreyer (Trainer Post SV Mühlhausen)

Die Weihnachtspause hat uns extrem gut getan. Man hat gemerkt, dass jeder in der Mannschaft diesen Sieg von Anfang an unbedingt wollte und bis in die Haarspitzen motiviert war. Daher kann ich heute auch niemanden herausheben und bin von allen Spielern absolut begeistert. Das Saisonziel bleibt weiterhin Platz sechs. Jetzt kommen absolute Highlight-Spiele, erst auswärts gegen Ochsenhausen, dann hier zuhause gegen Düsseldorf. Wir werden sehen, wo wir nach diesen beiden Spielen stehen. Erst dann können wir vielleicht das Wort ‚Play-offs‘ in den Mund nehmen.

Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt)

Mühlhausen hat sehr aggressiv gespielt und uns am Ende einfach überrannt. Steffen (Mengel) ist an der Hüfte verletzt und daher nicht topfit. Deshalb haben wir die drei fittesten Spieler aufgestellt. Leider hat es am Ende trotzdem nicht gereicht.

Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT)

Wir sind froh über diesen wichtigen Sieg im Kampf um die Play-offs. Bad Königshöfen hat auch ohne Oikawa eine starke Mannschaft. Daher wussten wir, dass wir von Anfang an Gas geben müssen. Mein Spiel gegen Jorgic war sehr eng, aber ich konnte die knappen Sätze irgendwie ins Ziel retten. Der Junge kann definitiv Tischtennis spielen.

Darko Jorgic (TSV Bad Königshofen)

Gegen Franziska habe ich bereits mit 1:1 und 9:5 geführt, dann aber einige hohe Bälle verschlagen. Im vierten Satz konnte ich mich nach 3:7 noch einmal herankämpfen, den Durchgang aber nicht gewinnen. So ist der Sport.

Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)

Ich bin froh, dass ich heute nach einer persönlichen Schwächephase zwei knappe Spiele gewinnen konnte. Und für die Mannschaft ist es wichtig, wieder den Anschluss nach oben gefunden zu haben. Wir sind auf dem richtigen Weg.

Jan Zibrat (ASV Grünwettersbach)

Ich habe alles gegeben. Leider hat es am Ende nicht gereicht. Sam (Walker) hat unglaublich gespielt, auch Dang, der gegen Filus etwas unglücklich verloren hat. Wir sind natürlich enttäuscht, können mit unserer Leistung aber dennoch zufrieden sein.

Samuel Walker (ASV Grünwettersbach)

Wir haben Fulda ohne Masa (Morizono) und Ric (Walther) einen guten Kampf geliefert und hatten definitiv unsere Chancen, dieses Spiel sogar zu gewinnen. Wir können daher trotz der Niederlage stolz sein und mit Selbstvertrauen in das nächste Spiel gehen.

Cristian Tamas (Trainer SV Werder Bremen)

Beide Mannschaften mussten ohne ihre Nummer eins auskommen. Bei uns ist Basti (Steger) heute Morgen kurzfristig mit einem Magen-Darm-Infekt ausgefallen. Der Rest der Mannschaft musste sein Fehlen heute kompensieren. Nach dem 0:1 haben wir es in den folgenden drei Spielen relativ souverän geschafft, das Spiel zu drehen.

Die Begegnungen des 11. Spieltags haben wir hier zusammengefasst.

Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto