DÜSSELDORF HOLT KRISTIAN KARLSSON



Der schwedische Nationalspieler Kristian Karlsson wechselt im Sommer vom französischen Erstligisten AS Pontoise-Cergy TT zu Borussia Düsseldorf. Die Planungen für die Saison 2016/2017 seien mit der Verpflichtung des 24-Jährigen nun abgeschlossen, so der Verein.

Düsseldorfs Kader für die kommende Saison steht: Nur einen Tag nachdem der Verein bekanntgegeben hatte, dass Panagiotis Gionis den deutschen Rekordmeister im Sommer verlassen wird, hat Borussia Düsseldorf die insgesamt dritte und letzte Neuverpflichtung für die Spielzeit 2016/17 verkündet. Der Schwede Kristian Karlsson wechselt vom Champions-League-Kontrahenten AS Pontoise-Cergy TT (Frankreich) an den Rhein und ergänzt ab Sommer die Mannschaft von Cheftrainer Danny Heister.

„Mit der Verpflichtung von Kristian haben wir weitere Weichen für die Zukunft gestellt“, sagt Manager Andreas Preuß. „Kristian ist ein junger Spieler, der sich kontinuierlich entwickelt hat und als erstklassiger Teamplayer hervorragend in unsere Mannschaft passt.“

Ab Sommer einer von zwei Schweden in Düsseldorf: der Noch-Hagener Anton Källberg (Foto: Vorberg)

Ab Sommer einer von zwei Schweden in Düsseldorf: der Noch-Hagener Anton Källberg (Foto: Vorberg)

Mit Pontoise-Cergy gewann Karlsson zuletzt die französische Meisterschaft 2015, im Jahr zuvor zudem die Champions League. Bei den Swedish Open 2015 erreichte er das Halbfinale und wird aktuell auf Rang 36 der Weltrangliste geführt – Tendenz steigend. „Er hat bei uns die Möglichkeit, sich weiter zu verbessern und ein Top 20-Spieler zu werden und wird zusammen mit Anton (Källberg, Anm. d. Red.) ein gutes Tandem bilden“, so Preuß weiter.

Karlsson: "Borussia herausragende Adresse"

Karlsson selbst sagt zu seinem Wechsel: „Ich freue mich auf ein großartiges Team und werde alles dafür tun, um die in mich gesetzten Erwartungen zu erfüllen. Die Borussia ist eine herausragende Adresse im Tischtennis und bietet die besten Trainingsmöglichkeiten. Ich bin glücklich, für diesen Verein spielen zu dürfen.“

Düsseldorfs neue Mannschaft besteht damit aus Timo Boll und Kamal Achanta, die ihre Verträge beide verlängerten, sowie den Neuzugängen Stefan Fegerl (Österreich), Anton Källberg (Schweden) und eben Karlsson. „Ich kenne ihn schon längere Zeit und habe seine Entwicklung verfolgt, auch schon im Training in Düsseldorf“, so Trainer Heister.  „Ich bin froh, dass er zu uns kommt und damit meine Wunschmannschaft für die neue Saison komplett ist.“

Quelle: Borussia Düsseldorf