FEGERL ERSETZT DRINKHALL IN BERGNEUSTADT



Ein Meister für den TTC Schwalbe Bergneustadt: Stefan Fegerl wechselt zur kommenden Saison von den TTF Liebherr Ochsenhausen ins Oberbergische und wird dort Paul Drinkhall ersetzen, der Bergneustadt verlässt.

Paul Drinkhall

Paul Drinkhall verlässt den TTC Schwalbe Bergneustadt nach der Saison aus familiären Gründen. (Foto: BeLa Sportfoto)

Erst vor wenigen Tagen war Fegerls Abschied von den TTF Liebherr Ochsenhausen nach Saisonende bekannt geworden, seit dem heutigen Montag ist nun klar, dass der Österreicher der Tischtennis Bundesliga (TTBL) erhalten bleibt: Nach zwei Jahren in Oberschwaben und bislang zwei Titeln – in der Vorsaison holte der 31-Jährige mit den TTF das Double aus Meisterschaft und Pokal – wird er sich dem TTC Schwalbe Bergneustadt anschließen. In der laufenden Saison steht Fegerl bei einer 5:7-Bilanz und rangiert in der Weltrangliste auf Platz 83.

Nicht mehr für Bergneustadt auflaufen wird dagegen Paul Drinkhall. Der Engländer verlässt den Verein nach Saisonende „aus familiären Gründen“, schreiben die Oberberger in einer Pressemitteilung. Drinkhall war zur vergangenen Saison 2018/19 zum TTC Schwalbe gewechselt und hatte mit dem Klub in seiner ersten Spielzeit den Sprung in die Play-offs geschafft. In der vergangenen Saison erspielte Drinkhall eine 8:13-Bilanz, in der laufenden steht er bei 8:9.

Ihre Verträge verlängert haben dagegen Benedikt Duda und Alvaro Robles. Beide unterschrieben in Bergneustadt um jeweils zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022. „Der Verein hat mir sehr viel gegeben, ich konnte mich hier in Ruhe und ohne Druck entwickeln“, sagte Duda am Sonntag zu seiner Entscheidung. „Daher möchte ich allen Menschen hier auch etwas zurückgeben.“

 

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für das TTBL-Finale!

Sie wollen die Stars der Tischtennis Bundesliga (TTBL) hautnah erleben? Dann seien Sie dabei am 6. Juni 2020 beim TTBL-Finale, wenn im Castello Düsseldorf der neue Deutsche Mannschaftsmeister gekürt wird. Tickets gibt es ab 19 Euro (ermäßigt 17 Euro). Gruppen und Vereine ab zehn Personen zahlen nur 16,90 Euro pro Ticket, Familien profitieren vom Familienticket.

Bestellen Sie Ihr Ticket einfach und unkompliziert über das Internet. Mit [email protected] können Sie sich Ihre Karten direkt zu Hause ausdrucken.

TICKETSHOP

Oder einfach per Telefon bestellen und sich die Karten nach Hause liefern lassen.

0180 60 50 400

(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen)

 

Beitragsbild oben: Stefan Fegerl (Foto: BeLa Sportfoto)