FULDA BLEIBT MÜHLHAUSEN AUF DEN FERSEN



Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gewinnt gegen den ASV Grünwettersbach auch sein zweites Saisonspiel über die volle Distanz und schiebt sich hinter Tabellenführer Mühlhausen auf Platz zwei. Der ASV fährt trotz tollem Kampf wieder einmal mit leeren Händen nachhause.

Ricardo Walther

An diesem Abend nicht zu schlagen: Ricardo Walther (Foto: Höfer)

Was Fuldas Heimpremiere zu Beginn an Spannung vermissen ließ, machte sie im letzten Drittel der Partie mehr als wett. Das lag allerdings in erster Linie an einem Gästespieler. An einem Neuzugang des Gegners nämlich bissen sich die Osthessen an diesem Samstagabend die Zähne aus: Ricardo Walther ließ zunächst seinem Doppel-Partner Ruwen Filus nicht den Hauch einer Chance und wendete anschließend gegen Wang Xi in einem irren Schlagabtauch das Match zu seinen Gunsten. Einziger Schönheitsfehler aus Sicht der Karlsruher: Am Ende jubelte trotzdem der Gegner.

Allerdings hatten zuvor Walthers Teamkollegen auch ziemlich alt ausgesehen, Fulda dagegen mit einer Ausnahme überzeugt. Wang Xi hatte zum Auftakt mit Dang Qiu nicht nicht die geringste Mühe (3:0), auch Fuldas Nummer drei Jonathan Groth ließ gegen Samuel Walker keine Zweifel an seiner Klasse aufkommen (3:0). Allein der Auftritt von Ruwen Filus gab Trainer Qing Yu Meng Anlass zur Sorge: Gerade einmal 15 Punkte gelangen dem Abwehr-Spezialisten gegen Doppel-Partner Walther – in drei Sätzen wohlgemerkt. Dass er das deutlich besser kann, zeigte er gegen Qiu.

Filus macht Pleite wieder gut

Denn Filus war es schließlich, der das entscheidende fünfte Spiel für sich entschied und dem TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gegen den ASV Grünwettersbach so im zweiten Spiel der Saison den zweiten 3:2-Erfolg bescherte. Während der Vizemeister damit weiter auf voll auf Kurs bleibt, kassiert der ASV – erneut ohne Spitzenspieler Masataka Morizono – die zweite knappe Niederlage in Folge.

Zum Auftakt in den 2. Spieltag hatte der Post SV Mühlhausen am Freitagabend den TTC Schwalbe Bergneustadt ebenfalls mit 3:2 bezwungen. Die übrigen Partien – darunter das Topsiel TTF Liebherr Ochsenhausen gegen Borussia Düsseldorf – finden am morigen Sonntag um 15 Uhr statt.

Das Spiel in der Übersicht

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – ASV Grünwettersbach 3:2
Wang Xi – Dang Qiu 3:0 (11:6, 11:4, 13:11)
Ruwen Filus – Ricardo Walther 0:3 (6:11, 5:11, 4:11)
Jonathan Groth – Samuel Walker 3:0 (11:8, 11:7, 12:10)
Wang Xi – Ricardo Walther 2:3 (4:11, 11:5, 11:9, 8:11, 10:12)
Ruwen Filus – Dang Qiu 3:1 (16:14, 3:11, 11:7, 11:7)

Der 2. Spieltag im Überblick.