GRÜNWETTERSBACH VERPFLICHTET WALTHER



Der ASV Grünwettersbach hat via Facebook überraschend den ersten Transfer für die neue Saison bekanntgegeben. Nationalspieler Ricardo Walther wechselt im Sommer vom Ligakonkurrenten TTC Schwalbe Bergneustadt in den Karlsruher Stadtteil.

Ricardo Walther, ASV Grünwettersbach, Saison 2017/18

Künftig im neuen Dress: Ricardo Walter (Foto: Verein)

Der ASV Grünwettersbach machte es spannend. Die Bekanntgabe seiner Neuverpflichtung verknüpften die Karlsruher via Facebook mit einem Gewinnspiel. Am heutigen Donnerstagmorgen dann folgte die Auflösung: Ricardo Walther wechselt zur neuen Saison vom Ligakonkurrenten TTC Schwalbe Bergneustadt zum ASV, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieb. „Es waren lange Gespräche, die wir glücklicherweise zu einem erfolgreichen Ende bringen konnten,“ freut sich ASV-Teammanager Achim Krämer. „Das Gesamtpaket ist für beide Seiten eine tolle Chance und für uns ist es auch die Verwirklichung eines kleines Traums.“

Walther äußerste sich zuerst auf seiner Facebook-Seite: "Ich freue mich sehr, zukünftig für den ASV Grünwettersbach in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) zu spielen.“ Der Nationalspieler stand seit Sommer 2015 für Bergneustadt am Tisch und war zuvor bereits für Rekordmeister Düsseldorf und den TTC Hagen aktiv. Nun solle er der Mannschaft ein Gesicht geben und an seinen Aufgaben zur Führungsfigur wachsen, heißt es von Vereinsseite. Zudem werde man sich auf der Verpflichtung von Walther nicht ausruhen, „sondern weiter konzentriert an den kommenden Aufgaben arbeiten, um sich Stück für Stück besser aufzustellen.“

Letztes Duell am Sonntag

Zum wohl letzten Duell mit seinem künftigen Arbeitgeber kommt es kurioserweise gleich am kommenden Sonntag, wenn Grünwettersbach zum Rückrundenstart die Schwalben zu Gast hat. „Die Rückrunde beginnt am Sonntag und sowohl wir als auch Ricardo konzentrieren uns nun erst einmal ganz auf diese anstehenden Aufgaben, bevor wir in der nächsten Saison gemeinsam an einem Strang ziehen“, so Krämer.

Beitragsbild oben: ITTF