IONESCU: „GENIEßEN DIESEN PERFEKTEN START“



Mit drei Einzel-Siegen hat Ovidiu Ionescu großen Anteil daran, dass der Post SV Mühlhausen nach zwei Siegen in zwei Spielen derzeit oben mitspielt. Im Interview spricht der 28-Jährige über den Start in die Saison, die Stimmung im Team und die kommenden Aufgaben.

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu einem fantastischen Saisonstart. Sind Sie überrascht darüber, wie gut die ersten beiden Spiele liefen – für Sie persönlich und für die Mannschaft?
 
Ovidiu Ionescu: Dankeschön. Zunächst einmal ist es für das Team eine ganz neue Erfahrung. Es ist das erste Mal, seit ich für den Post SV spiele, dass wir mit zwei Siegen in die Saison starten. In den letzten Jahren haben wir die ersten Spiele immer verloren, dann wirst du von Spiel zu Spiel immer nervöser. Jetzt aber genießen wir erst einmal diesen perfekten Start. Persönlich hätte es für mich nicht besser laufen können: drei Siege für mich und zwei für das Team. Gegen Grenzau war ich etwas überrascht. Sie hatten einen schlechten Tag, wir dagegen waren alle in Topform. Aber gegen Bergneustadt hätten wir genauso gut verlieren können. Deshalb sind wir sehr froh damit, wo wir momentan stehen.

Ovidiu Ionescu

Wie ihn die Fans lieben: Ovidiu Ionescu in Jubelpose (Foto: BeLa Sportfoto)

Ihr Trainer Erik Schreyer wird nicht müde zu betonen, wie sehr der Teamspirit zu den beiden Siegen beigetragen hat. Das kann allerdings schlecht der einzige Grund für die jüngsten Erfolge sein, oder? Was hat sich im Vergleich zur letzten Saison verändert?

Ionescu: Was sich verändert hat, ist schwer zu sagen. In dieser Saison hatten wir in engen Situationen einfach mehr Glück. Im letzten Jahr haben wir einige knappe Spiele letztlich verloren. Aber was den Teamspirit angeht, kann ich meinem Trainer nur zustimmen. Der übertrifft tatsächlich alle Erwartungen. Man muss in unserem Team sein und die Energie spüren, die du von der Bank und den Zuschauern bekommst, um zu verstehen, wie wichtig das ist. Diese Saison ist die Liga völlig offen, jeder kann jeden schlagen.
 
Ihre nächsten beiden Gegner sind mit Ochsenhausen und Düsseldorf die vielleicht besten Mannschaften der Liga. Glauben Sie, Mühlhausen kann auch auf diesem Level mithalten?

Ionescu: Ich denke, wir sind in einer guten Position, den Druck hat Ochsenhausen. Sie haben die ersten beiden Spiele verloren, jede weitere Niederlage kann da sehr gefährlich werden. Wir müssen das einfach genießen. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass wir zuhause spielen, wo wir Seite an Seite mit unseren Zuschauern schon viele große Siege feiern konnten. Die Atmosphäre pusht uns und hilft uns sehr. Gegen Düsseldorf ist immer entscheidend, ob Timo (Boll) spielt. Aber auch ohne ihn ist die Qualität in der Mannschaft sehr, sehr groß. Ich bin sicher, dass wir mit jedem mithalten können. Hoffentlich gelingt uns eine Überraschung und wir können eines dieser beiden Spiele gewinnen.

Herr Ionescu, vielen Dank für das Gespräch!

Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto