ITTF STAR AWARDS: BOLL UND CALDERANO NOMINIERT



Alljährlich vergibt der Weltverband ITTF bei den Grand Finals im Dezember die sogenannten Star Awards und zeichnet so unter anderem den besten Spieler sowie den besten Ballwechsel aus. In diesem Jahr sind mit Timo Boll und Hugo Calderano gleich zwei Profis aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) für den Titel „Male Table Tennis Star“ nominiert, Boll zudem in einer weiteren Kategorie.

Timo Boll

Timo Boll bei seiner Dankesrede im letzten Jahr (Foto: ITTF)

Die Grand Finals sind der glanzvolle Höhepunkt der ITTF World Tour, die in diesen Tagen auf ihrer letzten Station im österreichischen Linz zu Gast ist. Am Vorabend der Veranstaltung, die dieses Mal vom 13. bis 16. Dezember in Incheon (Südkorea) stattfindet, werden in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal die ITTF Star Awards verliehen.

Nachdem Deutschlands Aushängeschild Timo Boll bereits 2017 die Kategorie „Male Table Tennis Star“ für sich entscheiden konnte, ist Düsseldorfs Nummer eins auch in diesem Jahr wieder nominiert und könnte damit für seinen EM-Titel, seinen Finaleinzug beim World Cup in Paris sowie als ältester Spieler, dem jemals der Sprung an die Spitze der Weltrangliste gelang, ausgezeichnet werden.

Einer seiner Konkurrenten im Rennen um den Oscar des Tischtennissports ist Ochsenhausens Brasilianer Hugo Calderano, dem im August als erster Spieler aus Lateinamerika der Sprung unter die Top 10 der Welt gelang. Ebenfalls nominiert ist der derzeit alles überragende Chinese Fan Zhendong sowie Japans große Olympia-Hoffnung Tomokazu Harimoto.

Boll beweist unglaubliches Ballgefühl

Mit seinem sensationellen Punktgewinn gegen Liang Jingkun bei den China Open im Juni steht Boll außerdem in der Kategorie „Table Tennis Star Point“ zur Wahl, die den besten Ballwechsel eines Jahres prämiert. Im Achtelfinalduell mit dem Chinesen wechselte der 37-Jährige erst die Schlaghand und bewies anschließend bei einem nahezu unmöglichen Schlag sein ausgeprägtes Ballgefühl.

In den drei Hauptkategorien der ITTF Star Awards (Male und Female Table Tennis Star sowie Table Tennis Star Point) dürfen neben einer Experten-Jury auch die Zuschauer entscheiden. Die Online-Abstimmung läuft noch bis zum 19. November.

Beitragsbild oben: ITTF