KÄLLBERG BLEIBT IN DÜSSELDORF



Der Schwede Anton Källberg verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Düsseldorf und bleibt dem deutschen Rekordmeister zwei weitere Jahre treu. Das gab der Verein, dessen Kaderplanungen damit abgeschlossen sind, am Dienstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt.

Anton Källberg

Jubelt weiter für Düsseldorf: Anton Källberg (Foto: BeLa Sportfoto)

Der neue Kader des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf steht: Nach den Vertragsverlängerungen mit Timo Boll und Kristian Karlsson sowie der Neuverpflichtung des Noch-Bremers Omar Assar hat auch der jüngste Akteur der Rheinländer seinen Vertrag in Düsseldorf verlängert. Wie der Verein am Dienstagmorgen in einer Pressemitteilung bekanntgab, bleibt der 20 Jahre alte Schwede bis mindestens 30. Juni 2020 fester Bestandteil der Borussia.

„Anton ist eines der größten Talente Europas“, so Manager Andreas Preuß. „Er entwickelt sich unter unserem Cheftrainer Danny Heister stetig weiter und zeigt mit seinen herausragenden Leistungen für unseren Verein, wie wertvoll er schon jetzt für uns ist. Anton spielt eine zentrale Rolle in unserer Zukunftsplanung.“ Källberg war 2016 vom damaligen Liga-Konkurrenten TTC Hagen an den Rhein gewechselt und hatte mit Düsseldorf seitdem zweimal den Pokal und einmal die Deutsche Meisterschaft gewonnen. In der laufenden Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gehört Källberg mit einer Bilanz von 12:5 zu den drei besten Spielern.

„Ich habe meinen Vertrag bei der Borussia verlängert, weil ich es liebe, für diesen Klub zu spielen“, erklärt Källberg. „Danny Heister, das Team, die Fans, die Mitarbeiter – alles passt so fantastisch, dass ich mich hier unglaublich wohl fühle. Ich bin sehr glücklich über die Möglichkeit, zwei weitere Jahre für die Borussia spielen zu dürfen. Und ich hoffe, dass ich mich stetig weiterentwickeln werde und den Verein in der Zukunft noch besser machen kann.“

Quelle: Borussia Düsseldorf