Australian Open: Franziska im Viertelfinale
27 JUL 2018
Als letzter verbliebener Profi aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) steht Saarbrückens Patrick Franziska im Viertelfinale der Australian Open. Der 26-Jährige bezwang im Achtelfinale den Neu-Düsseldorfer Kamal Achanta in sieben Sätzen. Für den Korea-Open-Triumphator Jang Woojin ist das Turnier in Geelong hingegen bereits beendet.
Mehr Infos
Australian Open: Kräftemessen in Down Under
24 JUL 2018
Kaum sind die Korea Open beendet, geht die ITTF World Tour auch schon in die nächste Runde. Am Dienstag begann am frühen Morgen deutscher Zeit mit den Australian Open das zweite Platinum-Turnier in Folge. Ochsenhausens Neuzugang Jang Woojin, Dreifach-Gewinner der Ausgabe im südkoreanischen Daejeon, muss erneut durch die schwierige Qualifikation, topgesetzt ist in Abwesenheit der Top-Chinesen Dimitrij Ovtcharov.
Mehr Infos
Korea Open: Dreifach-Triumph für Jang
23 JUL 2018
Ochsenhausens Neuzugang Jang Woojin war am Wochenende bei den Korea Open in Daejeon nicht zu stoppen und hat Tischtennisgeschichte geschrieben. Der 23-jährige Südkoreaner gewann in seiner Heimat als erster Spieler überhaupt drei Titel bei einem Word-Tour-Turnier. Nach seinen Goldmedaillen im Mixed und Doppel triumphierte Jang schließlich auch im Einzel.
Mehr Infos
Korea Open: TTBL-Stars testen ihre Frühform
17 JUL 2018
Angeführt vom topgesetzten Dimitrij Ovtcharov kommen die Stars der Tischtennisszene in diesen Tagen im südkoreanischen Daejeon zusammen, um bei den Korea Open den Stand ihrer Saisonvorbereitung zu testen. Nebenbei geht es um ein Preisgeld von insgesamt 266.000 US-Dollar – und natürlich um wichtige Punkte für die Weltrangliste. Auch für einige Stars aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL).
Mehr Infos
Assar widerspricht Berichten über Sperre
13 JUL 2018
Medienberichten zufolge ist Düsseldorfs Neuzugang Omar Assar vom ägyptischen Tischtennisverband nach einem Zwischenfall bei den Mittelmeerspielen für ein Jahr gesperrt worden. Assar soll während eines Spiels ausfallend geworden sein und habe damit das Image des Landes beschädigt, heißt es. Eine endgültige Entscheidung sei allerdings bisher gar nicht gefallen, betont der 26-Jährige.
Mehr Infos