POKAL-FINALE
An Düsseldorf führt kein Weg vorbei
09 JAN 2016
Es war ein hochklassiges Finale, an deren Ende wieder einmal nur eine Mannschaft jubelte: Borussia Düsseldorf hat in der ratiopharm arena in Ulm/Neu-Ulm das Liebherr Pokal-Finale gewonnen. Timo Boll, Patrick Franziska und Panagiotis Gionis setzten sich zum vierten Mal hintereinander im Endspiel gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell durch. Der Rekordtitelträger siegte mit 3:2 und feierte Triumph Nummer 24.
Mehr Infos
Düsseldorf und Fulda im Liebherr Pokal-Finale
09 JAN 2016
Rekordtitelträger Borussia Düsseldorf und der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell stehen sich ab 14.30 Uhr in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zum vierten Mal hintereinander im Liebherr Pokal-Finale gegenüber. Der Titelverteidiger aus Düsseldorf wurde im Halbfinale seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:0 durch. Fulda-Maberzell siegte gegen den TTBL-Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken TT mit 3:1.
Mehr Infos
Düsseldorf alter und neuer Pokalsieger
09 JAN 2016
Borussia Düsseldorf schreibt weiter Pokalgeschichte. Der Rekordtitelträger gewann durch einen 3:2-Finalsieg gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zum insgesamt 24. Mal die Trophäe. Timo Boll, Patrick Franziska und Panagiotis Gionis bejubelten beim Liebherr Pokal-Finale vor 3.500 Zuschauern den ersten großen Titel im Jahr 2016.
Mehr Infos
Der Countdown läuft / Training ab 16.30 Uhr
08 JAN 2016
Es ist angerichtet. Die ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm wurde für das Liebherr Pokal-Finale hergerichtet. Eigentlich könnte es heute schon losgehen. Eigentlich, doch ganz so schnell beginnt der Kampf um den ersten Titel im Jahr 2016 dann doch nicht. Ab 16.30 Uhr steht für die Mannschaften von Borussia Düsseldorf, dem 1. FC Saarbrücken TT, TTC Schwalbe Bergneustadt und TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell eine letzte Trainingseinheit am Ort des morgigen Geschehens auf dem Programm.
Mehr Infos
Boll: „Ich mag dieses Pokal-Flair“
07 JAN 2016
Nach langer Verletzungspause ist Timo Boll (34) wieder zurück im Geschehen, sieht seine Mannschaft beim Liebherr Pokal-Finale jedoch nicht in der Favoritenrolle. Ob es am 9. Januar zum Titel reicht, sei daher „eine spannende Frage“. Im exklusiven Interview spricht der Spitzenspieler von Borussia Düsseldorf über seine aktuelle Form, den Halbfinalgegner und seine Ziele im neuen Jahr.
Mehr Infos