MATTENET VERLÄSST SAARBRÜCKEN



Letzter Auftritt TTBL-Finale? Wie der 1. FC Saarbrücken TT am heutigen Montag bekanntgab, wechselt Adrien Mattenet im Sommer in seine französische Heimat. Der 28-Jährige stand seit 2014 in den Diensten der Saarländer.

Kehrt dem Saarland nach zwei Jahren den Rücken: Adrien Mattenet (Foto: Roscher)

Kehrt dem Saarland nach zwei Jahren den Rücken: Adrien Mattenet (Foto: Roscher)

Im Falle eines Erfolgs im Play-off-Rückspiel gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen am 24. April könnte das Liebherr TTBL-Finale sein letzter großer Auftritt im Trikot des 1. FC Saarbrücken TT werden. Wie die Saarländer am Montagnachmittag via Facebook bekanntgaben, wird Adrien Mattenet den Verein zum Saisonende verlassen und nach Frankreich wechseln. Sein neuer Verein ist der PPC Villeneuve, aktuell Tabellenzweiter der 2. französischen Liga Pro B. Mattenet war im Sommer 2014 vom SV Plüderhausen ins Saarland gewechselt, hatte jedoch vor allem im ersten Jahr die an ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen können. Die Hauptrunde der aktuellen Saison beendete der 28-Jährige mit einer Bilanz von 13:8 allerdings deutlich positiv.

Vorerst nur zu dritt

Nach der Vertragsverlängerung mit Tiago Apolonia und Bojan Tokic sowie der Neuverpflichtung von Patrick Franziska reduziert sich der Kader des Play-off-Teilnehmers somit vorerst wieder auf drei Spieler. Der Plan sei jedoch weiterhin, mit vier Spielern in die neue Saison zu starten, so die Verantwortlichen. Entsprechende Gespräche würden derzeit geführt.