MURAMATSU VERLÄNGERT IN OCHSENHAUSEN



Der Japaner Yuto Muramatsu verlängert seinen auslaufenden Vertrag bei den TTF Liebherr Ochsenhausen und trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des Play-off-Halbfinalisten. Damit gehen die Tischtennisfreunde aus Oberschwaben personell unverändert in die neue Spielzeit.

Yuto Muramatsu, TTF Liebherr Ochsenhausen, Saison 2016/17

Bleibt TTF'ler: Yuto Muramtsu (Foto: Verein)

Wenige Tage nach dem Halbfinal-Aus gegen Fulda haben die TTF Liebherr Ochsenhausen die Vertragsverlängerung mit Yuto Muramatsu bekanntgegeben. Der 20-jährige Japaner geht damit im Sommer in seine zweite Saison bei den Tischtennisfreunden um Vize-Europameister Simon Gauzy. „Natürlich sind wir glücklich, Yuto noch eine Saison in Ochsenhausen behalten zu können. Es freut mich, dass er sich entschieden hat, sich ein weiteres Jahr bei uns ausbilden zu lassen“, so TTF-Präsident Kristijan Pejinovic. „Er ist einer der weltbesten Abwehrspieler und eine Bereicherung für das Team, auch im Training.“

In der Weltrangliste wird das junge Abwehrtalent im April auf Rang 22 geführt und ist damit hinter Gauzy der zweitbeste Ochsenhäuser Spieler. Seine Premierensaison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) beendete Muramatsu mit einer Bilanz von 10:5. Auch in der Champions League hatte er maßgeblichen Anteil am Erreichen der K.-o.-Runde.

„Ich fühle mich hier sehr wohl und habe sehr viel Unterstützung durch den Verein“, so Muramatsu selbst. „Das gute und intensive Training bringt mich weiter und ich sammele wichtige Erfahrungen. Außerdem ist es eine Herausforderung, in der Bundesliga und in der Champions League zu spielen.“