Offizielle Website

Ochsenhausen vor Einzug in die Play-offs

Ochsenhausen vor Einzug in die Play-offs

Steht am Sonntagabend ein weiterer Play-off-Teilnehmer fest? Die TTF Liebherr Ochsenhausen können am 15. Spieltag bei einem Auswärtssieg in Grünwettersbach für die Play-offs planen und es Düsseldorf gleichtun. Saarbrücken und Fulda wollen Platz drei und vier festigen, Bergneustadt seine Minimalchance auf die Meisterschafts-Endrunde wahren.

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – TTC Zugbrücke Grenzau

Auf dem Papier haben die Osthessen aus Fulda gegen Tabellenschlusslicht Grenzau leichtes Spiel. Allerdings gelang den Westerwäldern am vergangenen Spieltag im Kellerduell gegen Bremen endlich der ersehnte zweite Saisonerfolg. Ein Sieg mit Signalwirkung? Grenzaus Trainer Dirk Wagner relativiert: „Natürlich haben wir uns alle über diesen Erfolg gefreut. Aber ein einzelner Sieg gibt jetzt auch noch keinen kompletten Euphorieschub.“ Viel wird in Fulda erneut von Spitzenspieler Kou Lei abhängen, der gegen Bremen zwei Punkte machte.

ASV Grünwettersbach – TTF Liebherr Ochsenhausen

Ein einziger Sieg fehlt den Tischtennisfreunden in Oberschwaben noch, um auch rechnerisch nicht mehr von ersten vier Plätzen der Tabelle verdrängt werden zu können. Gegen ‚Lieblingsgegner‘ Grünwettersbach könnte es am Sonntag soweit sein. Immerhin gab Ochsenhausen in den saisonübergreifend letzten drei Partien nicht ein einziges Spiel ab. Gegen die Fortsetzung dieser Serie spricht allerdings die aktuelle Form von ASV-Spitzenspieler Masataka Morizono. Der junge Japaner kehrte zuletzt sowohl von den India Open als auch von den top-besetzten Qatar Open mit einer Goldmedaille im Doppel zurück und wird wie seine Kollegen alles daran setzen, es den Gästen so schwer wie möglich zu machen.
 

TTC Schwalbe Bergneustadt – Borussia Düsseldorf

Den amtierenden Deutschen Meister im Doppel sehen die Zuschauer am Sonntag in Gummersbach. Mit Ricardo Walther, der Bergneustadt zum Saisonende verlassen wird, wollen die Gastgeber im Duell mit Tabellenführer Düsseldorf im Idealfall ihre rechnerisch weiter vorhandenen Play-off-Chancen wahren. Zur Erinnerung: In einer ähnlichen Situation bezwangen die Schwalben Düsseldorf in der Vorsaison völlig überraschend mit 3:1 und verpassten die Play-offs schließlich nur hauchdünn. Wie man Düsseldorf schlägt, wissen Steffen Mengel und Co. daher nur zu gut.

1. FC Saarbrücken TT – SV Werder Bremen

Nach zwei Niederlagen in Folge benötigen die Saarländer im Heimspiel gegen Bremen dringend zwei Punkte, um die fest eingeplanten Play-offs nicht doch noch zu gefährden. Zum Verhängnis wurde Saarbrücken zuletzt das Verletzungspech, das nun überwunden zu sein scheint. Nach monatelanger Pause könnte am Wochenende erstmals Patrick Franziska wieder eingreifen. Bremens Langzeitverletzter Bastian Steger kehrte bereits am vergangenen Spieltag wieder zurück, ist jedoch noch nicht wieder bei 100 Prozent. Vorteil für Bremen: Saarbrücken ist am Freitagabend in der Champions League gefordert.

Alle Begegnungen des 15. Spieltags sehen Sie ab 15 Uhr wie gewohnt live und in HD im TTBL-TV – entweder im Einzelstream oder in der kommentierten TTBL-Konferenz. Die Partie in Grünwettersbach erleben Sie zudem aus zwei Kameraperspektiven und mit ASV-Manager Achim Krämer am Mikrofon.

Der 15. Spieltag in der Übersicht

Tag Datum Zeit Nr. Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele
So. 12.03.17 15:00 57 TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell TTC Zugbrücke Grenzau 3:1

Spielort, Zuschauerzahl

HUBTEX ARENA

Zuschauerzahl:   350

HUBTEX ARENA
Washingtonallee 14
36041 Fulda

So. 12.03.17 15:00 58 ASV Grünwettersbach TTF Liebherr Ochsenhausen 3:1

Spielort, Zuschauerzahl

Tischtenniszentrum Grünwettersbach

Zuschauerzahl:   390

Tischtenniszentrum Grünwettersbach
Thüringer Str. 11
76228 Karlsruhe-Grünwettersbach

So. 12.03.17 15:00 59 TTC Schwalbe Bergneustadt Borussia Düsseldorf 1:3

Spielort, Zuschauerzahl

Schwalbe Arena

Zuschauerzahl:   470

Schwalbe Arena
Steinmüllerallee
51643 Gummersbach

So. 12.03.17 15:00 60 1. FC Saarbrücken-TT SV Werder Bremen 3:1

Spielort, Zuschauerzahl

Joachim Deckarm Halle

Zuschauerzahl:   110

Joachim Deckarm Halle
Halbergstrasse 84-86
66121 Saarbrücken

Spielfrei: Post SV Mühlhausen
Spielfrei: Post SV Mühlhausen

Johannes Eickhoff

Autor: Johannes Eickhoff

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der TTBL Sport GmbH

Beitrag teilen auf
Suchformular
×
Live-Spiele

×
Live Spiel klein


×