ERSTES DUELL AM DONNERSTAG: SAARBRÜCKEN EMPFÄNGT OCHSENHAUSEN



Das Liebherr TTBL-Finale ruft: Der Gegner von Borussia Düsseldorf für den Showdown um den Titel der Tischtennis Bundesliga (TTBL) wird in der zweiten Halbfinal-Paarung zwischen dem 1. FC Saarbrücken TT und den TTF Liebherr Ochsenhausen ermittelt. Das erste Duell steigt am morgigen Donnerstag.

Kanak Jha

„Ich denke, wir werden sehr intensive und knappe Spiele sehen“: Kanak Jha steht erstmals in den Play-offs. (Foto: BeLa Sportfoto)

Borussia Düsseldorf wird am Donnerstagabend ganz genau hinsehen: Während der deutsche Rekordmeister durch zwei 3:0-Siege gegen den ASV Grünwettersbach bereits den Sprung ins Liebherr TTBL-Finale geschafft hat, startet das andere Halbfinale der Tischtennis Bundesliga (TTBL) am morgigen Donnerstag. Zum Auftakt der Best-of-3-Serie empfängt der 1. FC Saarbrücken TT ab 19 Uhr die TTF Liebherr Ochsenhausen. In den vergangenen beiden Saisons hatte es diese Paarung jeweils im Finale gegeben, 2019 mit dem besseren Ende für Ochsenhausen, 2020 triumphierte dagegen der FCS.

In der Favoritenrolle sieht Yong Fu den Titelverteidiger aus Saarbrücken: „Sie sind ein starkes Team und der Favorit“, sagt der TTF-Trainer, „aber wir werden alles geben und versuchen, in das Liebherr TTBL-Finale einzuziehen.“ Sollte dies gelingen, wäre es die wettbewerbsübergreifend siebte Final-Teilnahme in Folge. Am Anfang dieser Serie stand übrigens das Liebherr TTBL-Finale 2018 gegen Düsseldorf (1:3), auch im vergangenen Januar im Liebherr Pokal-Finale hatten sich die beiden Teams gegenübergestanden, erneut triumphierte die Borussia (3:1).

„60:40 und 50:50“

In der aktuellen Saison kam es bislang zweimal zum Duell zwischen Ochsenhausen und Saarbrücken, aussagekräftig dürfte allerdings nur das Hinspiel sein. Im vergangenen September waren beide Teams in mutmaßlicher Bestbesetzung angetreten, der Sieg ging mit 3:1 an die TTF. Im Rückspiel dagegen verzichtete Ochsenhausen auf die Führungsspieler Hugo Calderano und Simon Gauzy, Saarbrücken siegte 3:0. „Ich erinnere mich noch, wie ich als Kind Videos der TTBL-Play-offs auf YouTube gesehen habe – und jetzt bin ich selbst dabei“, sagt Ochsenhausens Kanak Jha. „Saarbrücken ist ein sehr starkes Team, nicht umsonst sind sie der amtierende Meister. Ich denke, wir werden sehr intensive und knappe Spiele sehen. Beide Mannschaften werden ihr Bestes geben und unbedingt in das TTBL-Finale einziehen wollen.“

Das Heimspiel soll den Saarbrückern zu einer guten Ausgangslage für das zweite Duell am kommenden Samstag, 10. April, verhelfen, hoffen die Verantwortlichen. 60:40 sei die Siegchance in der Joachim-Deckarm-Halle, glaubt FCS-Organisationsleiter Nicolas Barrois, 50:50 im Auswärtsspiel. „Die Form des Teams ist gut, wir sind hochmotiviert für die Spiele gegen Ochsenhausen“, ergänzt Barrois. „Wir wissen um unsere Heimstärke und wollen den Gegner mit einem Sieg unter Druck setzen.“

Die Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken TT und den TTF Liebherr Ochsenhausen sehen Sie am Donnerstag ab 19 Uhr live und in HD im TTBL-TV und bei Tischtennis-Deutschland.TV. Das zweite Duell findet am Samstag, 10. April, ebenfalls ab 19 Uhr in Ochsenhausen statt. Sollte sich jedes Team einmal durchsetzen, käme es zum dritten und entscheidenden Duell am kommenden Montag, 12. April, in Saarbrücken.

Prognose:*
Wahrscheinlichkeit Heimsieg: 53,1 %
Wahrscheinlichkeit Doppel: 38,3 %
Wahrscheinlichstes Ergebnis: 3:1 (20,7 %)

Die Play-offs in der Übersicht

ASV Grünwettersbach – Borussia Düsseldorf 0:3
Wang Xi – Timo Boll 0:3 (6:11, 5:11, 8:11)
Dang Qiu – Anton Källberg 2:3 (11:9, 8:11, 7:11, 11:5, 9:11)
Deni Kozul – Kristian Karlsson 2:3 (8:11, 5:11, 11:9, 11:8, 13:15)

Borussia Düsseldorf – ASV Grünwettersbach 3:0
Anton Källberg – Dang Qiu 3:1 (21:19, 14:12, 5:11, 11:5)
Kristian Karlsson – Wang Xi 3:2 (11:6, 11:9, 5:11, 9:11, 11:7)
Timo Boll – Deni Kozul 3:0 (12:10, 11:3, 11:5)

Donnerstag, 8. April, 19 Uhr
1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen

Samstag, 10. April, 19 Uhr
TTF Liebherr Ochsenhausen – 1. FC Saarbrücken TT

ggf. Montag, 12. April, 19 Uhr
1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen

* Weitere Informationen zu den von Data Analyst Tim Scheffczyk (M. Sc. VWL) ermittelten Werten finden Sie hier

Beitragsbild oben: Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken TT (Foto: BeLa Sportfoto)