SAARBRÜCKEN SCHNAPPT SICH DARKO JORGIC



Der 1. FC Saarbrücken TT hat am Dienstagmorgen die Verpflichtung des slowenischen Top-Talents Darko Jorgic vom TSV Bad Königshofen bekanntgeben. Der 19-Jährige unterschreibt bei den Saarländern einen Zweijahresvertrag.

Timo Boll

Zukünfitg im schwarzen Dress der Saarländer: Darko Jorgic (Foto: Verein)

Der 1. FC Saarbrücken TT treibt seine Personalplanung weiter vorran. Nur wenige Tage nach Bekanntgabe der Vertragsverlängerung mit Nationalspieler Patrick Franziska ist auch die nächste Personalie der Saarländer geklärt: Der Slowene Darko Jorgic wechselt im Sommer vom Aufsteiger TSV Bad Königshofen zum frischgebackenen Vize-Pokalsieger an die Saar, wo er einen Zweijahresvertrag unterschreibt. 

Der erst 19 Jahre alte Jorgic hatte im Herbst bei den Team-Europameisterschaften in Luxemburg mit Slowenien sensationell Bronze gewonnen und im Turnierverlauf mit einem Sieg gegen die aktuelle Nummer eins der Welt Dimitrij Ovtcharov für Furore gesorgt. In der laufenden Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gehört Jorgic mit einer Bilanz von 10:5 zu den Top-Akteuren der Liga. „Ich bin sehr glücklich bei einem so großen Verein den nächsten Schritt zu machen“, so Bad Königshofens Shootingstar. „Ich möchte wie auch schon in dieser Saison mein Maximum geben und mich weiter verbessern, um mit Saarbrücken einen Titel zu holen.“

„Extrem viel Potential“

Auch Saarbrückens Sportlicher Leiter Erwin Berg freut sich auf die Zusammenarbeit. „Darko hat extrem viel Potential und wir hoffen, dass er sich bei uns noch einmal weiterentwickeln kann. Er ist auf dem besten Wege ein europäischer Spitzenspieler zu werden.“ Aufsteiger Bad Königshofen hatte bis zuletzt gehofft, Jorgic halten zu können. „Nach so einer Vorrunde gibt es natürlich viele Anfragen und ein Buhlen um Darko. Wir werden ihn natürlich nicht kampflos ziehen lassen“, so TSV-Manager Andy Albert Anfang Januar im Interview mit der Rhön- und Saalepost.

Brisant: Am kommenden Sonntag trifft Jorgic mit Bad Königshofen auf seinen zukünftigen Arbeitgeber, wenn die Unterfranken am 11. Spieltag der TTBL in Saarbrücken zu Gast sind.

Quelle: 1. FC Saarbrücken TT