SAARBRÜCKEN VERPFLICHTET LIAO CHENG-TING



Der Taiwaner Liao Cheng-Ting wechselt im Sommer aus Schweden zum 1. FC Saarbrücken TT. Das gab sein zukünftiger Verein am Sonntagabend bekannt. Der 22-Jährige erhält bei den Saarländern einen Einjahresvertrag. Tiago Apolonia wird Saarbrücken nach fünf Jahren verlassen.

Tiago Apolonia

Wird Saarbrücken verlassen: Tiago Apolonia (Foto: BeLa Sportfoto)

Der 1. FC Saarbrücken TT hat seine Kaderplanung für die kommende Saison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) abgeschlossen. Aus der schwedischen 1. Liga wechselt im Sommer der Taiwaner Liao Cheng-Ting an die Saar, wo er einen Einjahresvertrag erhält. Das gab der Verein am Sonntagabend unmittelbar nach dem 3:1-Heimerfolg gegen Borussia Düsseldorf bekannt. Der Portugiese Tiago Apolonia wird den Verein hingegen verlassen und ins Ausland wechseln. Er ist damit neben dem Slowenen Bojan Tokic, der sich dem ASV Grünwettersbach anschließen wird, und Patrick Baum, dessen Ziel noch unklar ist, der dritte Abgang.

„Nachdem uns Bojan seinen Wechselwunsch mitgeteilt hatte, mussten wir reagieren“, erklärt Saarbrückens Sportlicher Leiter Erwin Berg seine zweite Neuverpflichtung nach dem Slowenen Darko Jorgic. „Liao hat im Januar einige Tage in Saarbrücken trainiert und sich auf Anhieb sehr gut mit Patrick Franziska verstanden. Wir haben Liao daraufhin kontaktiert und relativ schnell eine Einigung mit ihm erzielt.“ In der schwedischen Liga ist Liao derzeit für BTK Kävlinge aktiv und in der laufenden Saison noch ungeschlagen (11:0). International machte die aktuelle Nummer 40 der Welt zuletzt mit Erfolgen gegen Spieler wie Quadri Aruna (Nigeria) und Paul Drinkhall (England) auf sich aufmerksam. Bei den Weltmeisterschaften in Düsseldorf schlug er zudem Düsseldorfs Schweden Kristian Karlsson. „Liao wird unsere Mannschaft noch einmal verjüngen und ist hochmotiviert, sich in der TTBL zu präsentieren“, so Berg weiter.

„Mehrere Angebote“ für Apolonia

Nicht mehr zur Mannschaft des FCS gehört künftig der ehemalige Team-Europameister Apolonia, wie Saarbrücken bereits am vergangenen Freitag gegenüber der Saarbrücker Zeitung (SZ) bestätigte. Nach fünf Jahren im Saarland wird der 31-Jährige seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern, einen neuen Verein habe er jedoch noch nicht gefunden. „Tiago hat mehrere Angebote auf dem Tisch“, so Pressesprecher Nicolas Barrois, der betont, dass es keine finanziellen Gründe für die Trennung gegeben habe. Damit besteht das Team des Tabellendritten in der kommenden Saison neben Franziska (25) aus den beiden Neuzugängen Liao (22) und Jorgic (19) sowie dem jungen Tschechen Tomas Polansky (19), der aus der 2. Mannschaft aufrückt.

Quelle: 1. FC Saarbrücken TT/Saarbrücker Zeitung

Beiragsbild oben: ITTF