Offizielle Website

Sensation bleibt aus – Weinviertel Niederösterreich neuer ETTU-Cup-Sieger

Sensation bleibt aus – Weinviertel Niederösterreich neuer ETTU-Cup-Sieger

Nach 1:3 Niederlage im Hinspiel in eigener Halle gegen den österreichischen Spitzenclub Weinviertel Österreich benötigte der SV Werder Bremen schon ein kleines Tischtennis-Wunder um den Gewinn des ETTU-Cups doch noch bejubeln zu dürfen. Mutig und zuversichtlich zeigten sich die Verantwortlichen der Werderaner im Vorfeld des Rückspiels, die Sensation blieb jedoch aus.

Die Grün-Weißen glaubten an ihre Außenseiterchance und wollten diese nutzen. Trainer Cristian Tamas nominierte Bastian Steger auf Position 2, damit der Olympia-Teilnehmer sein Team möglichst in Führung bringen sollte. Doch daraus wurde leider nichts. Gegen einen nahezu fehlerlos agierenden Yingcho Hou musste sich Steger mit 0:3 geschlagen geben. Die Ambitionen des SV Werder Bremens erhielten einen gr0ßen Dämpfer, die Chancen auf einen Erfolg waren in den Promillebereich gesunken.

Für erneute Spannung sorgte anschließend Kirill Skachkov, der mit 3:2 den Lokalmatadoren und Neu-Borussen Stefan Fegerl niederringt. Ausgleich zum 1:1, ist die Sensation etwa doch noch möglich? Die Werderaner glaubten weiter an den Titelgewinn. Constantin Cioti gegen Daniel Habesohn lautete die nächste Begegnung. Nach großem Kampf in einem packendem Spiel musste der rumänische Routinier in Diensten der Grün-Weißen seinem Kontrahenten zum Sieg und somit auch zum Gewinn des ETTU-Cups gratulieren. Das anschließende Einzel der beiden Einser Skachkov und Hou hatte somit keine Bedeutung mehr.

Der SV Werder Bremen ist somit Vize-ETTU-Cup-Sieger und musste im Finale nur der starken Mannschaft Weinviertel Niederösterreich den Vortritt lassen. Die Norddeutschen haben eine grandiose internationale Saison gespielt und die Tischtennis Bundesliga in Europa hervorragend vertreten.

Die Spiele in der Übersicht:

Yingcho HOU : Bastian STEGER 11:5 / 11:6 / 11:6

Stefan FEGERL : Kirill SKACHKOV 9:11 / 11:4 / 15:13 / 8:11 / 10:12

Daniel HABESOHN : Constantin CIOTI 12:10 / 11:4 / 4:11 / 11:9

Yingcho HOU : Kirill SKACHKOV 11:9 / 11:7 / 11:7

Andreas Haben

Autor: Andreas Haben

Beitrag teilen auf
Suchformular
×
Live-Spiele

×
Live Spiel klein


×