TEAM-WM: DIESE TTBL-STARS SIND DABEI



Am kommenden Sonntag beginnen im schwedischen Halmstad die Team-Weltmeisterschaften. In drei sogenannten Divisions gehen jeweils 24 Nationen an den Start, darunter zahlreiche Stars der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Wer das sein wird, zeigt unsere Übersicht.

Kursiv: ab der Saison 2018/19 in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) aktiv

Championship Division

Deutschland
Timo Boll (Borussia Düsseldorf)
Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT)
Bastian Steger (SV Werder Bremen)

Frankreich
Simon Gauzy (TTF Liebherr Ochsenhausen)

Taiwan
Liao Cheng-Ting (1. FC Saarbrücken TT)

Portugal
Tiago Apolonia (1. FC Saarbrücken TT)
Joao Geraldo (TTF Liebherr Ochsenhausen)

Schweden
Anton Källberg (Borussia Düsseldorf)
Kristian Karlsson (Borussia Düsseldorf)

Brasilien
Hugo Calderano (TTF Liebherr Ochsenhausen)
Gustavo Tsuboi (SV Werder Bremen)

Österreich
Stefan Fegerl (Borussia Düsseldorf)
Daniel Habesohn (Post SV Mühlhausen)

England
Samuel Walker (ASV Grünwettersbach)
Paul Drinkhall (TTC Schwalbe Bergneustadt)

Indien
Kamal Achanta (TTC Schwalbe Bergneustadt)
Sathiyan Gnanasekaran (ASV Grünwettersbach)

Belgien
Florent Lambiet (SV Werder Bremen)

Ägypten
Omar Assar (SV Werder Bremen)

Rumänien
Ovidiu Ionescu (Post SV Mühlhausen)
Hunor Szöcs (SV Werder Bremen)

Tschechien 
Lubomir Jancarik (Post SV Mühlhausen)
Tomas Polansky (1. FC Saarbrücken TT)

Kroatien
Tomislav Pucar (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)

Polen
Jakub Dyjas (TTF Liebherr Ochsenhausen)

Slowenien
Darko Jorgic (TSV Bad Königshofen)
Bojan Tokic (1. FC Saarbrücken TT)
Jan Zibrat (ASV Grünwettersbach)

Second Division

Italien
Mihai Bobocica (TTC Zugbrücke Grenzau)

Spanien
Alvaro Robles (TTC Schwalbe Bergneustadt)

Ungarn
Bence Majoros (TSV Bad Königshofen)

Dänemark
Jonathan Groth (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Anders Lind (TTC Zugbrücke Grenzau)

Kasachstan
Kirill Gerassimenko (TTC Zugbrücke Grenzau)

Paraguay
Marcelo Aguirre (TTC Zugbrücke Grenzau)

Beitragsbild oben: ITTF