TTCLM: ALLE TTBL-TEAMS GESETZT



Wie erwartet starten alle drei für den europäischen Wettbewerb gemeldeten Vereine aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) in der kommenden Saison in der Champions League. Die entsprechende Setzungsliste veröffentlichte die ETTU im Laufe des Montags. Rekordmeister Borussia Düsseldorf geht demnach hinter Titelverteidiger Orenburg von Position zwei aus ins Rennen.

Simon Gauzy, TTF Liebherr Ochsenhausen, Saison 2016/17

Scheiterte mit Ochsenhause in der Vorsaison an Düsseldorf: Simon Gauzy (Foto: Schaal)

Nur wenige Tage vor der mit Spannung erwarteten Auslosung der Gruppenphase der Table Tennis Champions League Men (TTBL) am kommenden Donnerstag hat die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) die Setzungslisten der europäischen Wettbewerbe veröffentlicht. Wie erwartet finden sich mit Borussia Düsseldorf, den TTF Liebherr Ochsenhausen und dem 1. FC  Saarbrücken TT alle drei Vertreter der Tischtennis Bundesliga (TTBL) unter den 16 besten Mannschaften Europas wieder und starten somit in der Königsklasse.

Angeführt wird die Liste mit 8.343 Punkten von Titelverteidiger TTC Fakel Gazprom Orenburg um Deutschlands Nummer eins Dimitrij Ovtcharov. Bereits auf Platz zwei folgt Rekordmeister Düsseldorf (7.658), dicht gefolgt von Ochsenhausen (7.556). Saarbrücken (7.130) folgt hinter dem russischen Meister UMMC (7.225) auf Position fünf.

Der Punktwert jedes Teams errechnet sich aus der Summe der Weltranglistenpunkte der drei besten Spieler jeder Mannschaft, wobei sich darunter nur ein Nicht-EU-Ausländer befinden darf. Des Weiteren lässt die ETTU maximal vier Mannschaften einer Nation zur Königsklasse zu. Ausgeschöpft wird dieses Kontingent in diesem Jahr lediglich von Frankreich.

Hochkarätige Neuzugänge

Quadri Aruna, Nigeria, ITTF

Bezwang in Rio Timo Boll: Quadri Aruna (Foto: ITTF)

Neben vielen bekannten Vereinen aus den letzten Jahren führt die Liste der ETTU auch zwei Neuzugänge. So belegt der polnische Vertreter K.S. Dekorglass Dzialdowo gleich hinter Saarbrücken Platz sechs. Zustande kommt die gute Setzungsposition vor allem dank dem Weltranglistensiebten Wong Chun Ting aus Hongkong. Neben Wong schlägt mit dem Japaner Kenta Matsudaira ein weiterer Hochkaräter für die Polen auf, fällt aufgrund der Ausländerregelung jedoch aus der Wertung. Nummer drei des Teams ist der ehemalige Frickenhäuser Abwehr-Spezialist Wang Yang aus der Slowakei.

Ebenfalls neu im Kreis der 16 besten Teams ist Sporting Lissabon aus Portugal, das sich die Dienste des Nigerianers Quadri Aruna sowie des Portugiesen Joao Monteiro sichern konnte. Mit 6.332 Punkten ist Lissabon auf Position 13 gesetzt.

Auslosung am Donnerstag live

Die Auslosung der Gruppenphase in Champions League und ETTU Cup findet am kommenden Donnerstag statt. Die Vereine auf den Positionen eins bis vier bilden dabei die Gruppenköpfe. Sofern möglich werden Vereine desselben nationalen Verbandes in unterschiedliche Gruppen gelost. Die ETTU überträgt die Zeremonie ab 15 Uhr live auf ihrem Facebook-Kanal.

Die Teams der Champions League in der Übersicht

1. TTC Fakel Gazprom RUS 8.343 Punkte
2. Borussia Düsseldorf GER 7.658
3. TTF Liebherr Ochsenhausen GER 7.556
4. TTSC UMMC RUS 7.225
5. 1. FC Saabrücken TT GER 7.130
6. K.S. Dekorglass Dzialdowo POL 7.036
7. Stella Sport La Romagne FRA 6.959
8. AS Pontoise Cergy TT FRA 6.946
9. G.V. Hennebont T.T. FRA 6.908
10. Chartres ASTT FRA 6.683
11. TTC Ostrava 2016 CZE 6.552
12. K.S. DARTOM BOGORIA Grodzisk Mazowiecki POL 6.390
13. Sporting Clube de Portugal POR 6.332
14. Eslövs AI BTK SWE 6.329
15. SPG Walter Wels AUT 6.100
16. Roskilde Bordtrennis BTK 61 DEN 5.928

Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto