TTCLM: GAUZY IN GALAFORM



Ein Simon Gauzy in Topform führt die TTF Liebherr Ochsenhausen zum Auftaktsieg in der Champions League. Mit zwei Punkten gegen den TTC Ostrava 2016 ist der Franzose der Mann des Abends.

Die TTF Liebherr Ochsenhausen sind mit dem angetrebten Sieg in die neue Saison der Table Tennis Champions League Men (TTCLM) gestartet. Gegen den TTC Ostrava 2016 behielt die Mannschaft von Trainer Dubravko Skoric mit 3:1 die Oberhand und setzt sich an die Spitze der Gruppe C.

Hugo Calderano

Rang Abwehr-Ass Gionis nieder: Hugo Calderano (Foto: Schaal)

Zum Auftakt vor rund 200 Zuschauern in der Dr-Hans-Liebherr-Halle brachte Ochsenhausens Nummer eins Simon Gauzy die Tischtennisfreunde gegen Tomas Tregler mit 1:0 in Führung, ehe sich Hugo Calderano und Ostravas griechisches Abwehr-Ass Panagiotis Gionis das wohl spektakulärste Duell des Abends lieferten. Nach vier äußerst umkämpften Sätzen war es Calderano, der den längeren Atem hatte und mit einem deutlichen fünften Durchgang für die 2:0-Pausenführung der Gastgeber sorgte.

Joao Geraldo gab anschließend gegen Altmeister Aleksandar Karakasevis eine etwas unglückliche Figur ab. Nachdem der Portugiese den ersten Satz komplett verschlafen hatte (2:11), fand Ochsenhausens heutige Nummer drei nur langsam ins Spiel. Im dritten Durchgang ließ Geraldo schließlich vier Sätzbälle ungenutzt und verlor den Satz und das Spiel in der Verlängerung. Karakasevic hingegen machte deutlich, dass er dank seines unglaublichen Ballgefühls und einem Händchen für gute Platzierungen auch im Alter von 41 Jahren noch ein unangenehmer Gegner sein kann.

Für klare Verhältnisse sorgte anschließend jedoch Matchwinner Gauzy, der Gionis nur im zweiten Satz das Feld überlassen musste, das Duell mit einem der besten Abwehrspieler der Welt ansonsten jedoch nach Belieben dominierte.

Im zweiten Gruppenspiel trifft Ochsenhausen am 12. Oktober in Frankreich auf Stella Sport La Romagne. Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken TT bestreiten ihre Auftaktspiele in der Königsklasse am kommenden Freitag.

Das Spiel in der Übersicht

TTF Liebherr Ochsenhausen – TTC Ostrava 2016 3:1
Simon Gauzy – Tomas Tregler 3:0 (12:10, 11:9, 12:10)
Hugo Calderano – Panagiotis Gionis 3:2 (14:12, 8:11, 11:8, 10:12, 11:5)
Joao Geraldo – Aleksandar Karakasevic 0:3 (2:11, 10:12, 12:14)
Simon Gauzy – Panagiotis Gionis 3:0 (11:2, 8:11, 11:5, 11:5)

Beitragsbild oben: Dr. Stephan Roscher