TTCLM: VIERTELFINALS TERMINIERT



Der Europäische Tischtennis-Verband ETTU hat die Termine der Viertelfinal-Begegnung in der Table Tennis Champions League Men (TTCLM) bekanntgegeben. Das deutsch-deutsche Duell zwischen Borussia Düsseldorf und den TTF Liebherr Ochsenhausen beginnt mit dem Hinspiel am 27. Januar.

Timo Boll, Borussia Düsseldorf, Final Four 2016, Saison 2015/16

Zunächst zu Gast in Ochsenhausen: Timo Boll (Foto: Arras)

Rund zwei Wochen nach der Auslosung der Paarungen stehen die Termine der Viertelfinalspiele in der Table Tennis Champions League (TTCLM) nun fest. Die Ansetzungen gab der Europäische Tischtennis-Verband ETTU am Montagmorgen auf seiner Website bekannt. Das Hinspiel des deutsch-deutschen Duells zwischen dem vierfachen Titelträger Borussia Düsseldorf und den TTF Liebherr Ochsenhausen findet am 27. Januar um 18 Uhr in der der Dr.-Hans-Liebherr-Halle Ochsenhausen statt. Zwei Wochen später (10. Februar) empfängt der Rekordmeister um Topstar Timo Boll die Tischtennisfreunde aus Oberschwaben um 18.30 Uhr im heimischen ARAG CenterCourt.

Der 1. FC Saarbrücken TT ist am 27. Januar (20 Uhr) zunächst zu Gast in Frankreich, bevor Düsseldorfs Gruppengegner Chartres ASTT am 10. Februar (19.30 Uhr) in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle auflaufen wird.

Die Heimspiele der deutschen Mannschaften können Sie in unserem Liveticker verfolgen. Einen Livestream aller Partien bieten die Kollegen von LAOLA1.tv an.

Die Viertelfinals im Überblick

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19.30 Uhr

G.V. Hennebont T.T. – AS Pontoise Cergy TT

Freitag, 27. Januar 2017

TTF Liebherr OchsenhausenBorussia Düsseldorf (18 Uhr)
Eslövs AI Bordtennis – TTC Fakel Gazprom (19 Uhr)
Chartres ASTT – 1. FC Saarbrücken TT (20 Uhr)

Freitag, 10. Februar 2017

TTC Fakel Gazprom – Eslövs AI Bordtennis (13.30 Uhr)
Borussia DüsseldorfTTF Liebherr Ochsenhausen (18.30 Uhr)
1. FC Saarbrücken TT – Chartres ASTT (19.30 Uhr)
AS Pontoise Cergy TT – G.V. Hennebont T.T. (20 Uhr)

Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto