UMFRAGE: WER WIRD POKALSIEGER?



Wir haben uns in der Tischtennisszene umgehört und wollten wissen, wen die Experten beim Liebherr Pokal-Finale 2016/17 am Ende vorne sehen. Das Ergebnis unserer kleinen Umfrage ist wenig überraschend. Vor allem, weil ein Name immer wieder fällt.

Thomas Stecher (Manager Post SV Mühlhausen)

"Liebend gerne würde ich antworten: der Post SV Mühlhausen. Doch ich glaube, dass die Düsseldorfer Borussia ihren Titel verteidigt. Mit Timo Boll verfügt sie über den herausragenden Einzelspieler; mit Karlsson & Co. ist die Mannschaft die kompletteste und spielstärkste. Ich hoffe aber, dass wir uns im Halbfinale gegen Saarbrücken durchsetzen und Düsseldorf im Endspiel einen heißen Tanz liefern können."

Richard Prause, DTTB, Allstar Day 2016, Kommentator

Auch am 15. Januar wieder am Kommentatoren-Mikro: DTTB-Sportdirektor Richard Prause (Foto: BeLa Sportfoto)


Richard Prause (DTTB-Sportdirektor)

"Für mich ist Borussia Düsseldorf der Favorit. Im Pokal war die Borussia immer auf die Minute topfit und bleibt für mich auch 2017 der erste Kandidat auf den Pokalsieg."

Dang Qiu (Spieler ASV Grünwettersbach)

"Ich denke, es wird Borussia Düsseldorf, da sie für mich eine unfassbar starke und auch flexible Mannschaft besitzen. Jeder ihrer Spieler verfügt über ein sehr hohes Leistungspotenzial."

Steffen Fetzner (Doppel-Weltmeister 1989)

"Sollte Timo Boll spielen, tippe ich auf Borussia Düsseldorf. Sollte er fehlen, auf den 1. FC Saarbrücken TT."

Cristian Tamas (Trainer SV Werder Bremen)

"Ich tippe auf Borussia Düsseldorf, auch wenn es vielleicht langweilig ist. Die Borussia hat mit Timo Boll einfach den besten Spieler in ihren Reihen und um seine zwei möglichen Punkte herum werden sie die anderen jeweils bezwingen können."

Ricardo Walther (Spieler TTC Schwalbe Bergneustadt)

"Pokalsieger wird der 1. FC Saarbrücken TT, da es mal Zeit wird für einen anderen Pokalsieger."

Stefan Frauenholz (Präsident TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)

"Mein Tipp für den Pokalsieger ist Düsseldorf. Sie haben mit Timo Boll einen auch im fortgeschrittenen Alter noch absoluten Topspieler, der in den entscheidenden Situationen den Unterschied macht. Zudem sind sie auf den weiteren Positionen gleichwertig besetzt."

Kristijan Pejinovic (Präsident TTF Liebherr Ochsenhausen)

"Ich bin der Meinung, dass Düsseldorf auch in dieser Saison den Pokal für sich verbuchen wird. Die Mannschaft hat ihren Lauf gefunden bzw. ist zusammengewachsen und ist nun nicht nur auf dem „Papier“ der Titelfavorit."

Jetzt Tickets sichern

Bestellen Sie sich Ihr Ticket für das Liebherr Pokal-Finale am 15. Januar 2017 einfach und unkompliziert über das Internet. Mit [email protected] können Sie sich Ihre Karten sogar direkt zu Hause ausdrucken.



ONLINE-TICKETSHOP


Oder einfach per Telefon bestellen und sich die Karten nach Hause liefern lassen.

0180 60 50 400

(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen)