KRACHER AM FREITAGABEND: OCHSENHAUSEN EMPFÄNGT SAARBRÜCKEN



Zum Abschluss des 2. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) wartet noch einmal ein Kracher: Am Freitagabend empfangen die TTF Liebherr Ochsenhausen den 1. FC Saarbrücken TT zur Neuauflage des Liebherr TTBL-Finals der Jahre 2019 und 2020.

TTF Liebherr Ochsenhausen – 1. FC Saarbrücken TT

Dieses Duell bürgt für Hochspannung: Immer wieder ging es zwischen den TTF Liebherr Ochsenhausen und dem 1. FC Saarbrücken TT in den vergangenen Jahren um alles. 2019 und 2020 standen sich die beiden Teams jeweils im Liebherr TTBL-Finale gegenüber, am Ende hielt jeder Verein einmal die Meisterschaftstrophäe in Händen. In der vergangenen Spielzeit gab es in den Play-off-Halbfinals zwei epische Begegnungen, je mit 3:2 mit dem besseren Ende für den FCS. Vor dem erneuten Duell kämpft Saarbrücken nun allerdings mit Personalproblemen, Shang Kun wird erneut nicht dabei sein. Das Auftaktmatch hatten beide Mannschaften gewonnen, Ochsenhausen mit 3:2 in Bad Königshofen, Saarbrücken mit dem gleichen Ergebnis gegen Fulda. „Unsere jungen Spieler werden gerade mit den Fans im Rücken alles probieren und sind bereit für das Duell. Durch das tolle Spiel in Bad Königshofen ist das Selbstvertrauen gewachsen“, sagt TTF-Trainer Fu Yong.

Der 2. Spieltag in der Übersicht

SV Werder Bremen – TTC Neu-Ulm 1:3
Mattias Falck – Vladimir Sidorenko 3:1 (11:6, 11:7, 7:11, 17:15)
Hunor Szöcs – Kay Stumper 0:3 (8:11, 8:11, 6:11)
Marcelo Aguirre – Tiago Apolonia 0:3 (6:11, 8:11, 6:11)
Mattias Falck – Kay Stumper 2:3 (8:11, 12:10, 7:11, 11:9, 11:13)

Post SV Mühlhausen – TSV Bad Königshofen 2:3
Ovidiu Ionescu – Maksim Grebnev 0:3 (8:11, 9:11, 9:11)
Irvin Bertrand – Bastian Steger 0:3 (7:11, 9:11, 4:11)
Daniel Habesohn – Kilian Ort 3:0 (11:6, 11:8, 13:11)
Ovidiu Ionescu – Bastian Steger 3:1 (7:11, 11:8, 11:8, 11:5)
Irvin Bertrand/Daniel Habesohn – Kilian Ort/Maksim Grebnev 1:3 (11:5, 8:11, 3:11, 9:11)

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – TTC Schwalbe Bergneustadt 3:2
Quadri Aruna – Elias Ranefur 3:0 (11:8, 11:5, 11:7)
Fan Bo Meng – Benedikt Duda 3:0 (11:9, 12:10, 11:7)
Alexandre Cassin – Alvaro Robles 2:3 (10:12, 11:9, 13:11, 4:11, 10:12)
Quadri Aruna – Benedikt Duda 0:3 (9:11, 8:11, 4:11)
Alexandre Cassin/Fan Bo Meng – Alvaro Robles/Elias Ranefur 3:1 (10:12, 12:10, 11:8, 11:7)

TTC OE Bad Homburg – TTC Zugbrücke Grenzau 1:3
Lubomir Jancarik – Cristian Pletea 3:0 (11:6, 11:7, 17:15)
Cedric Meissner – Patrick Baum 1:3 (10:12, 11:9, 7:11, 9:11)
Rares Sipos – Wu Jiaji 2:3 (11:7, 8:11, 11:6, 4:11, 10:12)
Lubomir Jancarik – Patrick Baum 0:3 (6:11, 6:11, 6:11)

Borussia Düsseldorf – ASV Grünwettersbach 3:0
Anton Källberg – Tobias Rasmussen 3:1 (11:6, 11:2, 8:11, 12:10)
Dang Qiu – Deni Kozul 3:1 (11:9, 11:7, 8:11, 11:8)
Timo Boll – Ricardo Walther 3:1 (10:12, 11:7, 11:9, 13:11)

Freitag, 27. August, 19 Uhr
TTF Liebherr Ochsenhausen – 1. FC Saarbrücken TT

Die Partie TTF Liebherr Ochsenhausen gegen 1. FC Saarbrücken TT sehen Sie wie gewohnt live und in HD auf Sportdeutschland.TV.

Beitragsbild oben: Samuel Kulczycki von den TTF Liebherr Ochsenhausen (Foto: Wolfgang Heil)