WM: MORIZONO VIZE-WELTMEISTER IM DOPPEL



Grünwettersbachs Spitzenspieler Masataka Morizono gewinnt bei den Liebherr Weltmeisterschaften in Düsseldorf die Silbermedaille im Doppel. Gemeinsam mit seinem Landsmann Yuya Oshima unterliegt der quirlige Japaner am Sonntagabend im Finale den chinesischen Weltmeistern Fan Zhendong und Xu Xin in fünf Sätzen.

Masataka Morizono, Liebherr Tischtennis-WM, Düsseldorf

Mit beeindruckender Athletik zu Silber: Masataka Morizono (Foto: ITTF)

Ein Vize-Weltmeister im beschaulichen Grünwettersbach: Der japanische Spitzenspieler des ASV Masataka Morizono kehrt zur neuen Saison mit einer Silbermedaille im Gepäck zurück zum Tischtennis-Bundesligisten aus dem Karlsruher Stadtteil. Bei den Liebherr Tischtennis-Weltmeisterschaften in Düsseldorf gewann der 22-Jährige an der Seite seines Landsmann Yuya Oshima am Sonntagabend die Silbermedaille. Erst in den schier übermächtigen neuen Weltmeistern Fan Zhendong und Xu Xin aus China fanden die beiden Topgesetzten am Sonntagabend ihre Meister und unterlagen mit 1:4.

Fan und Xu hatten in der dritten Runde bereits das deutsch-chinesische Duo Timo Boll und Ma Long mit 1:4 ausgeschaltet. Für den Weltranglistendritten Xu Xin ist es nach 2015 der zweite Doppel-Titel in Folge. Im chinesischen Suzhou hatte der heute 27 Jahre alte Penholder-Spieler bereits gemeinsam mit Landsmann Zhang Jike Gold gewonnen. „Nachdem Fan und ich Boll und Ma schlagen konnten, wollte ich diesen Titel hier unbedingt gewinnen“, so Xu nach einem hochklassigen und spektakulären Finale.

Knappes Endspiel

Xu Xin, Fan Zhendong, Liebherr Tischtennis-WM, Düsseldorf

In Düsseldorf unschlagbar: Xu Xin und Fan Zhendong (Foto: ITTF)

Deutlich war der Sieg der Chinesen allerdings nur auf dem Papier.  Lediglich der vierte Satz endete mit mehr als zwei Punkten Unterschied. Den zweiten Durchgang verloren die Japaner erst in der Verlängerung mit 12:14. In der Summe gelangen den beiden Chinesen nur drei (!) Punkte mehr als. Für Morizono und Oshima ist die WM-Silbermedaille nach zahlreichen Erfolgen auf der ITTF World Tour der erste große internationale Titel im Herrenbereich. 2015 hatte Morizono bei der Universiade, den Weltspielen der Studenten, Gold im Einzel gewonnen.

Das Spiel in der Übersicht

Fan Zhendong/Xu Xin – Masataka Morizono/Yuya Oshima 4:1 (11:9, 14:12 , 11:9, 6:11, 11:9)

Beitragsbild oben: ITTF