ZEHN VEREINE BEANTRAGEN LIZENZ FÜR DIE SAISON 2017/18



Alle neun Vereine der Tischtennis Bundesliga (TTBL) haben sich fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2017/18 beworben. Zusätzlicher Bewerber aus der 2. Bundesliga ist der TSV Bad Königshofen.

Neben den Bewerbungen der derzeit neun Erstligisten ging bis zum Bewerbungsschluss am 27. Februar eine weitere Lizenzbewerbung ein: Aus der 2. Bundesliga hat sich der TSV Bad Königshofen um eine Teilnahme am Spielbetrieb in Deutschlands höchster Spielklasse beworben. Die erste Stufe des Lizenzierungsverfahrens für die Saison 2017/18 ist damit abgeschlossen.

In den kommenden Wochen stellen sich die Bewerber nun dem Lizenzprüfverfahren, in dem die rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen Kriterien der Vereine geprüft werden.

Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto