ACHANTA VERLÄNGERT BEI BORUSSIA DÜSSELDORF



Kamal Achanta wird Borussia Düsseldorf auch in der kommenden Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) zur Verfügung stehen. Der Inder hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Duesseldorf Jubel 2017

Zehn Titel holte Kamal Achanta bislang mit der Borussia, hier wird der Pokal-Sieg 2017 gefeiert. (Foto: BeLa Sportfoto)

„Ich bin extrem glücklich, weiterhin Teil des Teams sein zu dürfen. Borussia ist mein zweites Zuhause, und ich weiß nicht, ob ich jemals noch für einen anderen Verein spielen kann, denn ich werde immer ein Borusse sein“, sagt Kamal Achanta zu seiner Vertragsverlängerung bei Borussia Düsseldorf. Am Donnerstag hat der Rekordmeister der Tischtennis Bundesliga (TTBL) die Unterschrift Achantas für eine weitere Saison und somit bis zum 30. Juni 2022 bekannt gegeben. „Ich hoffe sehr, dass ich in der nächsten Saison häufiger in Düsseldorf und bei der Mannschaft sein kann als durch die Reisebeschränkungen zuletzt“, ergänzt Achanta. „Ich möchte die Jungs unterstützen und mithelfen, dass es wieder ein erfolgreiches Jahr wird.“

Achanta spielt bereits seit der Saison 2013/14 für die Borussia, lediglich 2017/18 unterbrochen durch ein einjähriges Gastspiel für den TTC Schwalbe Bergneustadt. Die Ausbeute des 38 Jahre alten Inders kann sich sehen lassen: Einmal gewann er mit Düsseldorf die Champions League, fünfmal den Deutschen Tischtennis-Pokal und viermal die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Ein weiterer Titel könnte schon bald hinzukommen, am 6. Juni trifft Düsseldorf im Liebherr TTBL-Finale auf den 1. FC Saarbrücken TT.

Preuß: „Ein großartiger Mensch und toller Spieler“

In der aktuellen Saison kam Achanta aufgrund der Reisebeschränkungen infolge der Coronavirus-Pandemie nicht für die Borussia zum Einsatz. In der kommenden Spielzeit ist er als Ersatzspieler eingeplant, erklärt Manager Andreas Preuß: „Kamal ist ein großartiger Mensch und ein toller Tischtennis-Spieler. Daher freut es mich sehr, dass er noch ein Jahr bei uns bleibt. Das Gespräch über die Fortsetzung der Zusammenarbeit dauerte nicht lange, dann stand fest: Wir machen gemeinsam weiter. Er komplettiert die Mannschaft wie zuletzt als Ersatzspieler und wird nicht bei allen Spielen dabei sein. Geplant sind punktuelle Einsätze zur Entlastung unserer Stammkräfte.“ Die Stammformation Düsseldorfs werden Timo Boll, Anton Källberg, Kristian Karlsson und Neuzugang Dang Qiu bilden.

Beitragsbild oben: Kamal Achanta (Foto: ITTF)