Pokal

hart-umkampftes-match-asv-grunwettersbach-im-viertelfinale

24 SEP 2022

Hart umkämpftes Match – ASV Grünwettersbach im Viertelfinale

Das letzte Achtelfinale im Deutschen Tischtennis-Pokal entschied der ASV Grünwettersbach gegen den 1. FSV Mainz 05 in einem hart umkämpften Match mit 3:2 für sich und qualifizierte sich somit für die Runde der besten acht Mannschaften. Die Entscheidung fiel erst im Doppel. Bereits vor dieser Partie stand fest, dass nur noch Vereine aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) im Viertelfinale vertreten sein werden.

Mehr Infos

Right arrow
deutliche-ergebnisse-im-pokal-funfmal-3-0

23 SEP 2022

Deutliche Ergebnisse im Pokal – fünfmal 3:0

Im Achtelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals standen fünf Partien auf dem Programm. Dabei traten acht Mannschaften aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) an, zwei Teams kamen aus der 2. Bundesliga. Dass die beiden Zweitligisten jeweils mit 0:3 unterlagen, ist keine Überraschung, dass jedoch alle drei Begegnungen zwischen den Bundesligisten ebenfalls mit 3:0 endeten, war nicht zu erwarten.

Mehr Infos

Right arrow
tischtennis-pokal-achtelfinale-borussia-dusseldorf-tv-1879-hilpoltstein-timo-boll-dang-qiu-anton-kallberg-alexander-flemming-petr-fedotov-andy-pereira

22 SEP 2022

Düsseldorf löst Viertelfinal-Ticket in Hilpoltstein

Borussia Düsseldorf ist als zweites Team in das Viertelfinale im Deutschen Tischtennis-Pokal eingezogen. Der Rekordchampion ließ am Donnerstag beim TV 1879 Hilpoltstein erwartungsgemäß nichts anbrennen und gewann mit 3:0.

Mehr Infos

Right arrow
deutscher-tischtennis-pokal-achtelfinale-vorschau-viertelfinal-ticket-borussia-dusseldorf-tv-1879-hilpoltstein-ttf-liebherr-ochsenhausen-tsv-bad-konigshofen

21 SEP 2022

14 Teams, ein Ziel: Pokal-Achtelfinals am Donnerstag, Freitag und Samstag

Noch sieben Tickets sind für das Viertelfinale im Deutschen Tischtennis-Pokal zu vergeben. Elf Teams aus der Tischtennis Bundesliga (TTBL) und drei Klubs aus der 2. Bundesliga kämpfen in den kommenden Tagen um den Sprung in die nächste Runde.

Mehr Infos

Right arrow
almaty-sieger-ruwen-filus-letzter-platz-ist-nicht-ttc-rhonsprudel-fulda-maberzell-anspruch-tischtennis-bundesliga-pokal-wtt-contender-almaty-lin-yun-ju-fortuna-passau-wm-chengdu

20 SEP 2022

Almaty-Sieger Ruwen Filus: „Letzter Platz ist nicht Fuldas Anspruch“

Ruwen Filus hat durch seinen Turniersieg beim WTT Contender in der kasachischen Hauptstadt Almaty für einen Paukenschlag gesorgt. Im Interview spricht der Abwehr-Virtuose vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell über den Stellenwert seines Erfolgs, die Gründe für seinen Verzicht auf eine Teilnahme an der Mannschafts-WM in Chengdu/China und den holprigen Einstieg seines Teams in die neue Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL).

Mehr Infos

Right arrow