Das Liebherr Pokal-Finale: Vier Teams, drei Spiele, ein Ziel
02 JAN 2020
Die vier besten Teams der Pokalsaison kämpfen am Samstag im Liebherr Pokal-Finale um den ersten Titel der Spielzeit. Titelverteidiger TTF Liebherr Ochsenhausen bekommt es zunächst im Halbfinale in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm mit Rekordchampion Borussia Düsseldorf zu tun, im Parallelspiel trifft der 1. FC Saarbrücken TT auf den ASV Grünwettersbach. Direkt im Anschluss steigt das große Finale.
Mehr Infos
Die Final-Four-Teams: TTF Liebherr Ochsenhausen
30 DEC 2019
Als Titelverteidiger richten sich besonders viele Augen am 4. Januar 2020 auf die TTF Liebherr Ochsenhausen. Der Lokalmatador möchte erneut beim Liebherr Pokal-Finale triumphieren, hat mit Borussia Düsseldorf aber eine harte Nuss im Halbfinale zu knacken.
Mehr Infos
Die Final-Four-Teams: Borussia Düsseldorf
29 DEC 2019
Nach der titellosen Vorsaison soll es in der laufenden Spielzeit wieder klappen mit neuen Trophäen für Borussia Düsseldorf, möglichst schon am 4. Januar 2020 beim Liebherr Pokal-Finale. Mit den TTF Liebherr Ochsenhausen geht es allerdings im Halbfinale gegen den Titelverteidiger – und den Angstgegner.
Mehr Infos
Die Final-Four-Teams: 1. FC Saarbrücken TT
28 DEC 2019
Der 1. FC Saarbrücken TT hat sich in Stellung gebracht für Titel: Als Tabellenführer der Tischtennis Bundesliga (TTBL) reist der deutsche Vizemeister mit großem Selbstvertrauen in die ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm, wo am 4. Januar 2020 im Liebherr Pokal-Finale die erste Trophäe der Saison erobert werden soll.
Mehr Infos
Die Final-Four-Teams: ASV Grünwettersbach
27 DEC 2019
Bereits jetzt kann der ASV Grünwettersbach auf eine historisch gute Saison blicken. Diese soll am 4. Januar 2020 beim Liebherr Pokal-Finale gekrönt werden. Gegner im Halbfinale in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm ist der 1. FC Saarbrücken TT.
Mehr Infos