TTBL-TV


„Glücksball“ der Woche: Ruwen Filus

"Neben dem nötigen Glück hat uns auch die Konzentration gefehlt", sagte Grenzaus Trainer nach der deutlichen 3:0 Niederlage gegen Fulda. Das angesprochene Glück hatte Fuldas Ruwen Filus im Spiel gegen Mihai Bobocica mit einem Netzroller, den Bobocica zwar noch reaktionsschnell erreicht, aber nicht mehr über das Netz spielen kann.
Zahlreiche Kinder haben im Leben deutlich weniger Glück als Ruwen Filus in dieser Situation. Mit dem Sozialprojekt „Glückskinder“ sammelt die Tischtennis Bundesliga (TTBL) deshalb Spenden für bedürftige Kinder. Der Clou: Jede Spende erhöht den Wert eines Netz- oder Kantenballs der Bundesliga-Profis. So wird jeder „Glücksball“ zum Glücksfall für Kinder in Not.
Weitere Informationen zum TTBL-Sozialprojekt sowie ein Online-Spendenformular finden Sie unter ttbl.de.