HEISTER VERLÄNGERT BEI DÜSSELDORF BIS 2023



Danny Heister lenkt auch in den kommenden beiden Spielzeiten der Tischtennis Bundesliga (TTBL) die Geschicke von Borussia Düsseldorf. Am Mittwoch gab der deutsche Rekordmeister die Vertragsverlängerung mit dem Niederländer bis 2023 bekannt.

„Borussia Düsseldorf ist der beste Verein, bei dem man arbeiten kann. Das Umfeld ist super, die Bedingungen sind so gut wie nirgendwo sonst, die Strukturen absolut professionell“, sagt Danny Heister zu seiner Vertragsverlängerung beim Rekordmeister der Tischtennis Bundesliga (TTBL) um zwei weitere Spielzeiten bis 2023. Bereits seit 2010 lenkt der 49-Jährige die Geschicke der Borussia und führte das Team unter anderem zweimal zum Triple. Insgesamt sammelte Heister bislang 18 Trophäen mit Düsseldorf, erst im vergangenen Dezember war der dritte Triumph in der Champions League geglückt. „Ich mag es sehr, langfristig zu denken und etwas aufzubauen“, erklärt der Niederländer weiter. „Die Mannschaft macht mir großen Spaß, und ich spüre den Hunger und die Freude, diesen Weg in den kommenden zwei Jahren fortführen zu können.“

Bereits am kommenden Samstag könnte es den nächsten Titel für Heister und die Borussia geben. Düsseldorf tritt beim Final Four um den Deutschen Tischtennis-Pokal an und trifft im Halbfinale auf den ASV Grünwettersbach. Alle Informationen zum Liebherr Pokal-Finale finden Sie hier.

Preuß: „Der richtige Mann am richtigen Platz“

„Danny Heister ist einer der besten Trainer der Welt. Die Entwicklung unserer Spieler Anton Källberg und Kristian Karlsson trägt seine Handschrift“, sagt Borussia-Manager Andreas Preuß. „Er versteht es aber auch, mit gestandenen Profis wie Timo Boll zu arbeiten. 18 Titel in zehn Jahren sprechen für sich. Danny hat sich zudem selbst als Trainer weiterentwickelt und ist heiß und hochmotiviert wie am ersten Tag. Er ist der richtige Mann am richtigen Platz.“

Beitragsbild oben: Danny Heister (rechts) mit Ricardo Walther (Foto: Jörg Fuhrmann)