DÜSSELDORF NEUER SPITZENREITER



Borussia Düsseldorf sichert sich am 8. Spieltag die Tabellenführung in der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Fulda hat das Pokal-Aus verdaut und bleibt dem Rekordmeister dicht auf den Fersen. Saarbrücken muss abreißen lassen, Bremen hat das Siegen nicht verlernt.

Daniel Habesohn, Post SV Mühlhausen, Saison 2016/17

Siegte im Duell gegen Landsmann Fegerl: Daniel Habesohn (Foto: Christian Habel)

Zwei Tage nach dem Pokal-Coup gegen Fulda ist dem Post SV Mühlhausen die nächste Überraschung verwehrt geblieben. Im sächsischen Döbeln behielt Borussia Düsseldorf dank zweier Punkte eines "bärenstarken" (Trainer Danny Heister) Timo Boll mit 3:1 die Oberhand – auch wenn Daniel Habesohn gegen seinen österreichischen Landsmann Stefan Fegerl der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich gelungen war. "Schade, dass Stefan sein Spiel nicht ins Ziel retten konnte", haderte Heister, lobte jedoch seine Mannschaft: "Das war ein guter Sieg nach der vielen Reiserei in den vergangenen Tagen." Lohn der vielen Kilometer: die Tabellenführung in der Tischtennis Bundesliga (TTBL).

Die mussten die TTF Liebherr Ochsenhausen im Spitzenspiel gegen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell wieder abgeben. Trotz furioser Aufholjagd nach einem 0:2-Rückstand zur Pause war es im Entscheidungseinzel zwischen Hugo Calderano und Ruwen Filus Fuldas Abwehr-Ass, das die Nerven behielt. Die Osthessen bewiesen damit keine 48 Stunden nach dem bitteren Aus im Pokal Moral, schieben sich an Ochsenhausen vorbei und sind nun punktgleich mit Düsseldorf Tabellenzweiter.

Saarbrücken lässt Federn

Tiago Apolonia, 1. FC Saarbrücken TT, TTBL-Finale 2016

Sorgte zum Auftakt für die Saarbrücker Führung: Tiago Apolonia (Foto: BeLa Sportfoto)

Dahinter verlor der 1. FC Saarbrücken TT den Anschluss an das Spitzentrio. Im Verfolgerduell gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt mussten sich die Saarländer vor eigenem Publikum knapp mit 2:3 geschlagen. Zwar gelang Tiago Apolonia zum Auftakt gegen Benedikt Duda der erste Liga-Erfolg der Saison, das Spitzeneinzel gegen Steffen Mengel verlor der Portugiese jedoch deutlich. Der für Bojan Tokic eingewechselte Nachwuchsspieler Dennis Klein hielt anschließend im Duell mit Duda tapfer dagegen, konnte die Niederlage jedoch nicht verhindern. "Das war einfach nicht Bojans Tag. Deswegen hat Dennis heute eine Chance bekommen", begründete FCS-Trainer Slobodan Grujic seine Entscheidung.

Der SV Werder Bremen hingegen feierte gegen den ASV Grünwettersbach den lang ersehnten zweiten Saisonsieg – und zwar ausgerechnet ohne den verletzten Bastian Steger. Matchwinner der Partie in der Bremer Klaus-Dieter-Fischer-Halle war der Russe Kirill Skachkov, der mit zwei Punkten für den moralisch wichtigen Erfolg im Kellerduell sorgte. Im Spitzeneinzel verpasste es Masataka Morizono trotz komfortabler 2:0-Führung, den ASV ins fünfte Spiel zu retten.

Alle Begegnungen des 8. Spieltags sehen Sie in Kürze im TTBL-TV.

Der 8. Spieltag in der Übersicht

Tag Datum Zeit Nr. Heimmannschaft GastMannschaft Spiele
Sun 27.11.2016 15:00 29 TTF Liebherr Ochsenhausen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 2:3
MOD Heim Gast 1. 2. 3. 4. 5. PU
E1-2 Simon GAUZY Ruwen FILUS 9:11 11:4 8:11 11:5 9:11 2:3 0:1
E2-1 Hugo CALDERANO Xi WANG 7:11 11:7 5:11 4:11 -:- 1:3 0:1
E3-3 Yuto MURAMATSU Jonathan GROTH 11:8 11:8 11:9 -:- -:- 3:0 1:0
E1-1 Simon GAUZY Xi WANG 9:11 11:8 11:7 11:9 -:- 3:1 1:0
E2-2 Hugo CALDERANO Ruwen FILUS 11:5 11:9 4:11 8:11 4:11 2:3 0:1
Sun 27.11.2016 15:00 30 Borussia Düsseldorf Post SV Mühlhausen 3:1
MOD Heim Gast 1. 2. 3. 4. 5. PU
E1-2 Timo BOLL Bohumil VOZICKY 11:4 11:4 11:8 -:- -:- 3:0 1:0
E2-1 Stefan FEGERL Daniel HABESOHN 11:4 7:11 8:11 11:7 6:11 2:3 0:1
E3-3 Sharath Kamal ACHANTA Ovidiu IONESCU 11:8 4:11 12:10 13:11 -:- 3:1 1:0
E1-1 Timo BOLL Daniel HABESOHN 13:11 11:5 11:9 -:- -:- 3:0 1:0
E2-2 Stefan FEGERL Bohumil VOZICKY -:- -:- -:- -:- -:- - -
Sun 27.11.2016 15:00 31 SV Werder Bremen ASV Grünwettersbach 3:1
MOD Heim Gast 1. 2. 3. 4. 5. PU
E1-2 Kirill SKACHKOV Samuel WALKER 11:6 9:11 11:5 11:5 -:- 3:1 1:0
E2-1 Constantin CIOTI Masataka MORIZONO 12:14 9:11 11:9 5:11 -:- 1:3 0:1
E3-3 Hunor SZÖCS Alvaro ROBLES 4:11 11:7 12:10 6:11 11:9 3:2 1:0
E1-1 Kirill SKACHKOV Masataka MORIZONO 7:11 5:11 11:6 11:7 11:9 3:2 1:0
E2-2 Constantin CIOTI Dang QIU -:- -:- -:- -:- -:- - -
Sun 27.11.2016 15:00 32 1. FC Saarbrücken-TT TTC Schwalbe Bergneustadt 2:3
MOD Heim Gast 1. 2. 3. 4. 5. PU
E1-2 Tiago APOLONIA Benedikt DUDA 9:11 11:8 9:11 11:4 11:5 3:2 1:0
E2-1 Bojan TOKIC Steffen MENGEL 6:11 7:11 12:14 -:- -:- 0:3 0:1
E3-3 Patrick BAUM Ricardo WALTHER 11:7 12:10 9:11 11:3 -:- 3:1 1:0
E1-1 Tiago APOLONIA Steffen MENGEL 10:12 9:11 11:13 -:- -:- 0:3 0:1
E2-2 Dennis KLEIN Benedikt DUDA 11:7 4:11 10:12 6:11 -:- 1:3 0:1