Offizielle Website

Top-Teams wollen Top-Platzierung

Top-Teams wollen Top-Platzierung

Die heiße Phase hat begonnen: Drei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) geht es für drei Teams um eine gute Ausgangsposition für die Play-offs, für zwei Mannschaften darum, überhaupt dabei zu sein. Zum Auftakt in den 16. Spieltag kann Ochsenhausen im Dreikampf der Spitzenteams am Freitagabend schon mal vorlegen.

TTF Liebherr Ochsenhausen  – Post SV Mühlhausen

Nach der überraschenden Niederlage in Grünwettersbach ist für die Tischtennisfreunde aus Oberschaben klar: Gegen Mühlhausen ist Wiedergutmachung angesagt. „Für uns ist dieses Spiel am Freitag eine gute Möglichkeit, um uns unseren Fans zu Hause anders zu präsentieren und die richtige Reaktion zu zeigen“, sagt Trainer Dubravko Skoric deshalb. Immerhin könnten Simon Gauzy und Co. noch auf den ungeliebten vierten Tabellenplatz abrutschen, sollte den TTF zum Saisonende die Luft ausgehen. Die Gäste aus Thüringen hingegen würden mit einem Auswärtssieg Platz sechs zurückerobern, der am für sie spielfreien Wochenende an Grünwettersbach ging.

TTC Zugbrücke Grenzau – 1. FC Saarbrücken TT

Zwar spüren die Saarländer den oberbergischen Atem aus Bergneustadt nicht mehr ganz so heiß im Nacken wie vor dem Heimsieg in Bremen, sicher in den Play-offs ist der Vizemeister jedoch rechnerisch noch nicht. Sollten beide Mannschaften am Sonntag zwei Punkte holen, könnte die Entscheidung im direkten Duell am 17. Spieltag fallen. Oder weiter vertagt werden. So oder so – Saarbrücken benötigt im Westerwald einen Sieg. Angesichts der Grenzauer Personalsituation könnte  die Aufgabe durchaus schwieriger sein. Nach dessen Mandel-OP muss Trainer Dirk Wagner auf Spitzenspieler Kou Lei verzichten, der im Hinspiel den einzigen Grenzauer Punkt holen konnte. „Wir werden unser Bestes geben, gehen aber als klarer Außenseiter ins Spiel“, sagt Wagner deshalb.

SV Werder Bremen – TTC Schwalbe Bergneustadt

Ihre Minimalchance auf den Einzug in die Play-offs wahren die Schwalben nur bei einem Auswärtssieg in Bremen – Saarbrückens Sieg in Grenzau vorausgesetzt. Doch an der Weser kommt ausgerechnet zum Saisonende Bastian Steger wieder in Schwung und gewann am Wochenende gegen Saarbrückens Patrick Franziska sein erstes Spiel monatelanger Verletzung. Bei Bergneustadts 3:1-Hinspielerfolg hatte Bremens Nummer eins bereits gefehlt. Daher hofft Werder auf einen versöhnlichen Saisonausklang nach einer Saison zum Vergessen. Ein Sieg am Sonntag wäre der erste seit Ende November (siehe Video).
 

Borussia Düsseldorf –  ASV Grünwettersbach

Platz eins ist es derzeit, und Platz eins soll es auch bleiben. Borussia Düsseldorf will mit einem Heimsieg gegen Grünwettersbach als Tabellenführer in die Play-offs einziehen. In  Gefahr gerät dieses Vorhaben allerdings ohnehin nur bei drei klaren Niederlagen der Borussia und drei klaren Siegen der Verfolger. „Trotzdem wollen wir natürlich am Sonntag gewinnen, vor allem vor eigenem Publikum“, so Trainer Danny Heister. Für die nächste Überraschung will indes der ASV sorgen. Denn nach dem 3:1-Heimsieg gegen Ochsenhausen strotzen die Karlsruher vor Selbstvertrauen. Die Borussia dürfte daher gewarnt sein.

Alle Begegnungen des 16. Spieltags sehen Sie wie gewohnt live und in HD im TTBL-TV – entweder im Einzelstream, die Sonntagsspiele zudem in der kommentierten TTBL-Konferenz.

Der 16. Spieltag in der Übersicht

Tag Datum Zeit Nr. Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele
Fr. 17.03.17 19:00 61 TTF Liebherr Ochsenhausen Post SV Mühlhausen 3:1

Spielort, Zuschauerzahl

Dr. Hans Liebherr Halle

Zuschauerzahl:   200

Dr. Hans Liebherr Halle
Riedstrasse 44
88416 Ochsenhausen

So. 19.03.17 15:00 62 TTC Zugbrücke Grenzau 1. FC Saarbrücken-TT 1:3

Spielort, Zuschauerzahl

Zugbrückenhalle Grenzau

Zuschauerzahl:   310

Zugbrückenhalle Grenzau
Brexbachstrasse 11-17
56203 Höhr-Grenzhausen

So. 19.03.17 15:00 63 SV Werder Bremen TTC Schwalbe Bergneustadt 2:3

Spielort, Zuschauerzahl

Klaus-Dieter-Fischer Halle

Zuschauerzahl:   232

Klaus-Dieter-Fischer Halle
Hermine Barthold-Str. 19-20
28205 Bremen

So. 19.03.17 15:00 64 Borussia Düsseldorf ASV Grünwettersbach 1:3

Spielort, Zuschauerzahl

ARAG CenterCourt

Zuschauerzahl:   800

ARAG CenterCourt
Ernst-Poensgen-Allee 58
40629 Düsseldorf

Spielfrei: TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell
Spielfrei: TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell


Beitragsbild oben: BeLa Sportfoto

Johannes Eickhoff

Autor: Johannes Eickhoff

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der TTBL Sport GmbH

Beitrag teilen auf
Suchformular
×
Live-Spiele

×
Live Spiel klein


×